Seilbahnunglück in Innerthal


Published by fuemm63, 7 August 2013, 08h12. This page has been displayed 1265 times.

Guter NZZ-Artikel zum Seilbahnunglück in Innerthal.



Comments (18)


Post a comment

alpstein says:
Sent 8 August 2013, 18h18
20Minuten verwendet ein Hikr-Foto in seiner Berichterstattung

Deleted comment

fuemm63 says: RE:
Sent 8 August 2013, 19h18
Ich bin schon etliche Male angefragt worden, wenn jemand eines meiner hikr-Fotos publizieren wollte - alle hikr-Fotos sind mit einem Copyright-Zeichen und dem Autorennamen versehen, unterliegen also keiner freien Creative-Commons-Lizenz. 20min hat sich hier wohl einfach "bedient" - das ist "peinlich" und verstösst gegen das Urheberrecht.

Die Admin deklarieren klar: "Du behältst alle Copyrights und anderen intellektuellen Rechte an allen Deinen Beiträgen. Das einzige was wir mit Deinen Beiträgen tun dürfen, ist, sie auf unserer Website zu zeigen."

Wäre interessant, hier (oder in der Community "Photographie") noch andere Erfahrungen im Umgang mit hikr-Fotos und dem Urheberrecht zu sammeln. Auf hikr.org hat es übrigens zurzeit über 50'000 Tourenberichte mit über 1 Million Fotos!

Stani™ Admin says: RE:
Sent 8 August 2013, 19h34
>Die Admin deklarieren klar: "Du behältst alle Copyrights und anderen intellektuellen Rechte an allen Deinen Beiträgen. Das einzige was wir mit Deinen Beiträgen tun dürfen, ist, sie auf unserer Website zu zeigen."

Das ist correct.

Und das ist unsere Standard-Antwort für jede Copyright-Anfrage dass wir erhalten:

>Copyright Anfrage

>Die Urheberrechte an Texten, Bildern und anderen Beiträgen von Nutzern der Website "hikr.org" bleiben bei ebendiesen Nutzern.

>Wenn Sie eines unserer Bilder publizieren wollen, bitte ich Sie zuerst beim Autor um Erlaubnis zu fragen und einen Link auf hikr.org zu setzen. Der Autor / der Fotograph des Bildes ist unten rechts vom Bild angezeigt. Der Autor kann entweder über eine private Nachricht auf hikr.org oder über einen Kommentar zum Bild kontaktiert werden.

Das ist auch hier geschrieben: Über Uns

Wir haben keine Anfrage von 20minuten.ch erhalten, und haben keine Anhung obt sie den Autor gefragt haben.

fuemm63 says: RE:
Sent 8 August 2013, 19h48
Danke fürs Feedback, Stani.
Jetzt bin ich gespannt, was Baeremanni meint.

fuemm63 says: RE:
Sent 8 August 2013, 19h09
Ist mir gar nicht aufgefallen - ob 20min beim Urheber / bei der Urheberin nachgefragt hat? Wohl nicht, sonst stünde der Name dort...

fuemm63 says: RE:
Sent 8 August 2013, 19h22
PS: Ich habe kurz gesucht und das Originalbild hier auf Hikr.org gefunden.
Der Autor des Fotos ist Baeremanni!

Baeremanni says: RE:
Sent 8 August 2013, 22h55
Hallo, diese Foto ist mir nicht bekannt, war auch noch nie auf dieser Alp.
Aber jedenfalls finde das mindestens die Quelle angegeben sein dürfte, oder eine kurze tel. Anfrage an den Autor wäre das Mindeste. Ich habe schon einige Bilder, nicht nur aus dem Hikr auf Anfrage zur Verfügung gestellt, aber auch noch nie Honorar gefordert, bzw. erhalten
Das wäre ein Fressen für gewisse deutsche Anwälte, welche solchen Copyright -Verletzungen nachspüren dann unsinnige finanzielle Forderungen stellen, zugunsten natürlich vor allem den Anwälten, Honorar etc. die Autoren haben nicht viel davon Sind natürlich richtige Winkeladvokaten. Siehe auch http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=585180

Danke jedenfalls, dass Ihr mich darauf aufmerksam gemacht habt.

Baeremanni says: RE:
Sent 8 August 2013, 22h58
Sorry, habe noch einmal genauer nachgeschaut, war doch tatsächlich dort. Werde auch nur noch älter.
Ja nun, das im vorhergehenden Kommentar gesagte ist so wie es ist.

Nochmals Danke und kameradschaftliche Grüsse

Baeremanni

fuemm63 says: RE:
Sent 9 August 2013, 08h26
Aus deiner Antwort schliesse ich, dass du von 20min nicht angefragt worden bist. Damit liegt eine Urheberrechtsverletzung vor. Ob du "Schadenersatz" fordern willst, ist eine ganz andere Frage - zumindest lässt sich sagen, dass 20min mit dieser "Raubkopie" kaum viel Geld verdient hat - es hat sich aber als professionelles Online-Medium einfach auf hikr.org "bedient". Das finde ich oberpeinlich.

Noch ein Beispiel, wie ich jeweils angefragt werde:

Guten Tag
Darf ich Ihr Bild vom Berglauch am Lägerngrat für ein Informations-Poster zum Thema Naturschutz in Baden verwenden? Wenn ja, welchen Namen soll ich als Bildautor angeben?.
Besten Dank


Baeremanni says: 20 Minuten
Sent 9 August 2013, 11h25
Hallo zämme,
der Gwunder sticht mich doch. Habe nun noch ein Mail an den Chefredaktor von 20 Minuten geschickt.Mal sehen, ob jemand reagiert. Nachfolgend die Kopie meines Mails.

Mit kameradschaftliche Grüssen
Baeremanni

Kopie Mail:

Von dritter Seite bin ich darauf aufmerksam gemacht worden, dass Sie für den Bericht über das Seilbahnunglück auf der Alp Bärlaui im Wägital eine Foto von mir verwendet haben. Diese haben Sie vermutlich aus meinem Bericht auf der Website hikr.org http://www.hikr.org/ entnommen. Ich finde es nicht gerade eine feine Art , solche Bilder einfach so zu verwenden. Ein Mail oder Telefon, der Aktualität halber auch im Nachhinein (dafür habe ich auch Verständnis), wäre angebracht gewesen. Ihr Vorgehen kann eine Diskussion im „Hikr“ ausgelöst. Sie finden diese unter http://www.hikr.org/post68540.html#c183006 . Würde mich und andere Mitautoren freuen, Ihre Stellungnahme zu erhalten

Mit freundlichen Grüssen

Baeremanni
Walter Diener
Gotthelfstrasse 27
3427 Utzenstorf
032 665 11 26
walter.diener@bluewin.ch
www.walterdiener.ch



PS. Wäre vielleicht auch mal einen Artikel über die Machenschaften von verschiedenen Anwälten wert, vor allem aus Deutschland, welche versuchen solche Copyrightverletzungenim Internet zu Ihren Gunsten auszuwerten. Mit horrenden Forderungen, verbunden mit Androhung von Strafanzeigen stellen diese Rechnung. Scheint ein „gutes Geschäft“ zu sein.

fuemm63 says: RE:20 Minuten
Sent 9 August 2013, 11h28
Ich finde es toll, dass du beim Chefredaktor 20min nachfragst!
Nun bin ich gespannt, wie die Reaktion ausfallen wird.

Schneemann says: RE:20 Minuten
Sent 9 August 2013, 11h41
Es ist ziemlich unverschämt einfach Bilder aus dem Netz zu kopieren und sie für irgendwelche kommerziellen Zwecke zu verwenden. Wenn sie wenigstens bei "hikr.org" nachgefragt hätten könnte ichs noch verstehen, aber laut Stani haben sie nichtmal das gemacht. Spricht nicht gerade für die Seriosität der Zeitschrift, aber hey, wir reden von 20-Minuten ;)

TomClancy says: RE:20 Minuten
Sent 9 August 2013, 12h55
Und - oh Wunder- nicht mal 90 Minuten später hat das Bild eine, wenn auch ungenaue, Quellenangabe. Wenigstens die Mails werden bei 20Min gelesen...

countryboy says: RE:20 Minuten
Sent 9 August 2013, 14h00
Da steht aber nach wie vor nur hikr.org unter dem Bild. Das war auch vorher schon da (und hat den Stein dieser Diskussion überhaupt ins Rollen gebracht). Denke schon, dass da Walter noch eine ausführlichere Reaktion seitens 20min erhält. Wir bleiben gespannt darauf...

fuemm63 says: RE:20 Minuten
Sent 9 August 2013, 14h03
Ja. Sehe ich genau so. "Hikr.org" ist keine korrekte Copyright-Angabe, da alle Berichte inkl. Fotos den Autorinnen und Autoren gehören.

TomClancy says: Quellenangabe
Sent 9 August 2013, 16h05
Da hab ich doch was übersehen, danke für die Berichtigung!

Baeremanni says: RE:Quellenangabe
Sent 16 August 2013, 09h50
Hallo Zämme,
bis heute Morgen habe ich von der Redaktion "20 Min" keine Antwort oder Stellungnahme gesehen, weder Privat noch im Hikr. Sind wohl zu kleine Fische. Na ja, wenigstens kostet das Blatt mindestens für die Leser nichts.
Denke, damit schliessen wir die Diskussion, bringt ja eh nichts.
Wünsche allen schöne Sommertage und grüsse
Baeremanni


Post a comment»