COVID-19: Current situation

SAC-Routenarchiv: Zehntausende Routenbeschriebe online


Published by SAC-Tourenportal, 7 February 2021, 12h16. This page has been displayed 546 times.

Ideal für trübe Wochenenden wie dieses: Das SAC-Routenarchiv birgt einen Schatz für hikr auf der Suche nach einsamen und vergessenen Routen.

Darin sind (fast) alle Routenbeschriebe aus 43 Clubführern (Reihe Alpine Touren) digital als PDF verfügbar. Über 7000 Gipfel(chen), Pässe und Hütten machen das Routenarchiv zur komplettesten, flächendeckenden Sammlung an Routenbeschrieben für die Schweizer Alpen.

Das Routenarchiv ist im SAC-Tourenportal integriert und die PDFs sind für alle SAC-Mitglieder und Tourenportal AbonnentInnen zugänglich.



Comments (2)


Post a comment

mde says: Wenn, dann...
Sent 7 February 2021, 17h35
Also ganz ehrlich, wenn man schon hier auf www.hikr.org ist, dann bleibt man besser gleich hier, wenn's ums Stöbern und Routenplanen geht...

Ich bin ja nun auch "Zwangsabonnent" des Tourenportals und ich muss ehrlich sagen, ziemlich enttäuscht damit. Nutzen wollte ich das Tourenportal das erste Mal für ergänzende Infos zu den Gipfel am Grenzkamm zwischen Weisstannen und Calfeisen. Diese sind von Delta hervorragend beschrieben (*Grosse Rundtour Weisstannen Süd (Pizol-Sazmartin-Hangsackgrat) und *Weisse Flecken: 8 Gipfel im Weisstannental). Leider sind die Infos auf dem Tourenportal nicht annähernd von dieser Qualität und Ausführlichkeit. Man kann einzig auf den knapp gehaltenen SAC-Führer zugreifen und dies erst noch nur auf sehr umständliche Weise (man muss sich Gipfel für Gipfel das Dokument erzeugen lassen, wobei man auch eindrücklich die Langsamkeit des Portals demonstriert erhält - es wäre so viel einfacher, bequemer und nützlicher, man könnte den kompletten SAC-Führer als PDF herunterladen).

Als zweites Beispiel möchte ich die Wendenstöcke nennen, welche mir als Kletterer natürlich noch näher liegen. Von gegen 100 Routen sind gerade einmal eine Handvoll beschrieben. Für die restlichen kann man auf einen SAC-Führer zugreifen, der vor 25 Jahren verfasst wurde und damit auch komplett veraltet ist. Eine der beschriebenen Routen heisst Paco, diese konnte ich im 2020 klettern. Die Infos im Portal beschränken sich auf ein Fototopo plus ein paar sehr rudimentäre Worte. Diese alpin/knapp abgesicherte Route benötigt aber zwingend ein schematisches Topo, da man ansonsten die richtigen und wichtigen Abzweigungen höchstens per Zufall finden wird. Kommt noch hinzu, dass das Fototopo miserabel ist und den Routenverlauf vielerorts falsch zeigt.

Das sind jetzt zwei Negativbeispiele, es mag ja sein, dass es auch adäquater beschriebene Touren gibt. Ich zweifle aber daran, dass die Infos im Portal bzgl. Qualität, Breite und Aktualität mit dem mithalten können, was es im Public Domain schon gibt... und das dünkt mich dann schon ein wenig mager.

Mo6451 says: auch ein Beispiel
Sent 7 February 2021, 19h17
Ich habe mir kürzlich eine Schneeschuhroute bei Moutier ausgesucht. Im Tourenportal gab es dazu noch kein Foto.
Meine Idee, ich mache die Route und steuere dann ein Foto bei.

Da ich mich nicht nur auf eine Aussage verlasse, habe ich im Internet nach weiteren Informationen gesucht und musste feststellen, dass die Route nicht mehr begehbar ist.

Außerdem vermisse ich, dass kein gpx-file angeboten wird.

Ich glaube, es reicht nicht, nur die SAC Führer zu digitalisieren, es müsste auch ein update erfolgen.

Auch ich bin "Zwangsabonnenment", aber bei meiner Tourenplanung verlasse ich mich lieber auf Schweizmobil und zahle dort gern meinen Jahresbeitrag.


Post a comment»