Süd-Nord-Durchquerung der Bergamasker Alpen. 2.Tag


Publiziert von tilman , 13. September 2015 um 12:02.

Region: Welt » Italien » Lombardei
Tour Datum:26 Juli 2015
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 1100 m
Strecke:16 km
Unterkunftmöglichkeiten:Bed&Breakfast La Teresa in Zambla Alta ( oder das daneben gelegene Albergo Neve)

Diese Wanderung wurde 2015 und 2016 durchgeführt. 
Die zweite Etappe durch die Bergamasker Alpen führt von Aviatico (2015) bzw. dem Rif. Monte Poieto (2016) nach Zambla Alta. Als Gipfel werden der Monte Suchello (1541 m) und der Monte Alben (2019 m) mitgenommen. Abgesehen vom Zustieg auf die Forca d'Aviatico (2015) und der Wegstecke am Ende der Etappe folgt man ausschließlich schmalen Bergpfaden. Der Abstieg vom Monte Poieto in die Forca d'Aviatico ist teilweise weglos. Man halte sich an den Track.
Die "Variante Cresta" an der Südseite des Monte Alben ist empfehlenswert, hat etwa 50 hm mehr als die Talstrecke und beginnt an der Cascina del Fop. Die Kompass-Karte (2014) stellt den Wegverlauf hier falsch dar. Man halte sich an den GPS-Track um den Einstieg zu finden. Der Nordabstieg vom Monte Alben ist bis zum Biwak mit einigen Stellen einfacher Kraxelei durchsetzt. Sehr empfehlenswerte Unterkunft im B&B La Teresa mit angeschlossener Pizzeria.
Insgesamt nicht zu unterschätzen anstrengende Etappe.



Tourengänger: tilman


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»