Gletschertrekking mit Finsteraarhorn


Publiziert von weima , 5. September 2008 um 01:39.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum: 1 September 2008
Hochtouren Schwierigkeit: ZS
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS   CH-BE 
Zeitbedarf: 4 Tage
Aufstieg: 1300 m
Abstieg: 2900 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Seilbahn von Fiesch aufs Eggishorn
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Bus von Fiesch nach Fieschertal
Unterkunftmöglichkeiten:Konkordiahütte, Finsteraarhornhütte
Kartennummer:LK 1:25000 Finsteraarhorn

1. Tag

Von Fiesch mit der Luftseilbahn zum Eggishorn, dann Wanderung zur Gletscherstube am Märjelensee.
Auf dem Gletscher und den Moränen hoch bis zur Konkordiahütte.

2. Tag

Bei herrlichem Wetter geht es von der Konkordiahütte zur Grünhornlücke, und anschliessend queren wir den Gletscher gefolgt von einem kurzen Aufstieg zur Finsteraarhornhütte.
Ein herrlicher Sonnen- Nachmittag auf der schönen Terrasse!

3. Tag

Frühes Aufstehen, das Wetter sieht nun wie angekündigt etwas durchzogen aus, am Vorabend um 22h war der Himmel noch sternenklar.. Am Hugisattel pfeift nun der Wind, es ist ordentlich kalt, ganz leicht fällt auch frischer Schnee. Der Bergführer gibt das Go, wir steigen zum Gipfel auf.
Oben gibt es leider nur wenig Sicht. Zwischendurch schimmert die Sonne minim durch die dichten Wolken, mehr Wetterbesserung gibt es aber leider nicht für uns. Janu.

4. Tag

Nasses Wetter: Im Regen steigen wir von der Finsteraarhornhütte über den Fieschergletscher nach Fieschertal ab. Der Fieschergletscher ist sehr spaltenreich und braucht viel Zeit, um durchquert zu werden. Im zweiten Abbruch ist jetzt eine Fixleiter montiert worden, wo früher abgeseilt werden musste.
Zum Glück habe ich meinen Schirm dabei, es giesst zeitweise in Strömen.
Den Gletscher verlassen wir am Ende talauswärts über die fix montierte Leiter im Aufstieg, um auf den Wanderweg zur Burghütte zu gelangen.
Von Fieschertal fahren wir mit dem Bus nach Fiesch zurück.
 


Tourengänger: weima

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3 ZS II
WS+ II
15 Sep 12
Finsteraarhorn (4271 m), NW-Grat · Sarmiento
ZS+ IV
ZS- II
18 Aug 12
Finsteraarhorn · frmat
ZS- II ZS-
10 Apr 10
Finsteraarhorn · Urs

Kommentar hinzufügen»