Rheinfall at night ist kein Reinfall


Publiziert von MunggaLoch , 20. Juli 2008 um 21:47.

Region: Welt » Schweiz » Schaffhausen
Tour Datum:18 Juli 2008
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SH   CH-ZH 
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit dem Auto auf die neuhauser Seite oder auf die zürcher Seite. Auch mit den öffentlichen Verkehrsmittel ist es kein Problem, den Rheinfall zu erreichen.

Der Rheinfall ist wohl eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Schweiz. Eigentlich bin ich noch ab und zu hier. Ok, mein Arbeitsweg führt auch gleich hier vorbei. Allerdings war ich, seit die neue Beleuchtung installiert ist, nicht mehr am Abend da. Im Sommer muss man ja auch lange warten, bis die Beleuchtung eingestellt wird ;-)

So gings nach dem Kino mit einem halbguten Film (Hancock) zum wirklich guten Rheinfall. Er ist also wirklich einen Abstecher wert, besonders am Abend...

So versuchen wir ein paar schöne Fotos vom Rheinfall in der Dämmerung und der Dunkelheit zu machen. Die Beleuchtung ändert auch die Farbe. Allerdings haben wir weder die Farbfolge noch die Dauer herausgefunden. Fact ist, dass etwa um halb 11 die Beleuchtung vom SIG-Gebäude und vom Schloss Laufen abschalten. Und etwa um 11 auch die Beleuchtung vom Rheinfall.

Da blieben nur noch Spielereinen mit der Langzeitbelichtung auf der beleuchteten Allee des Rheinfallbeckens.

Übrigens tut mir leid, dass es Hotpixel hat auf den Fotos :-( Von der nächsten Sehenswürdigkeit von Schaffhausen bei Nacht (der Munot), wird es diese dann nicht mehr haben. Allerdings müsste es noch andere Wege geben, diese weg zu bekommen, als mit der Rauschminderung zu arbeiten. Aber alle Tipps aus dem Internet waren zu wenig genau oder haben nicht funktioniert. Wenn sich jemand gut auskennt damit, soll er sich doch bei mir melden ;-)

Tourengänger: MunggaLoch, Elju

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

cls hat gesagt: Langzeitbelichtung
Gesendet am 22. Juli 2008 um 02:01
Hoi MunggaLoch!

Besser schon Noisereduction während der Aufnahme. Später wird's schnell mühsam.

Ein gutes Objektiv kann Wunder wirken. Manche Kitobjektive (oder billige andere) mit Plasitk- oder schlechten Linsen streuen gerne das Licht vom Zielpixel zu eben Deinen Hotpixeln.

Eine grosse Blende verkürzt die Belichtungszeit. Das weisst Du wahrscheinlich sowieso, aber damit wird auch Dein Chip weniger lange dem Umgebungsrauschen Deiner Kamera etc ausgesetzt. Manche Kameras habe einen Langbelichtungsmode, der die Kamera wärend der Belichtungszeit schlafen lässt, damit das "Circuitnoise" der Kameraelektronik nicht auf den Chip überspricht.

Sta bain!
Uli/cls


Kommentar hinzufügen»