Großer Beerberg (983 m) - höchster Berg Thüringens


Publiziert von ju_wi , 6. Juni 2008 um 23:30.

Region: Welt » Deutschland » Östliche Mittelgebirge » Thüringer Wald
Tour Datum: 8 Juli 2006
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 600 m
Strecke:60 km
Unterkunftmöglichkeiten:Hotel in Neustadt

Der Große Beerberg mit seinen 983 Metern Höhe ist die höchste Erhebung Thüringens im Thüringer Wald. Es ist ein erloschener Vulkan, auf dessen Gipfel sich eine Hochmoor-Fläche befindet. Knapp unterhalb des Gipfels führt der Rennsteig, einer der bekanntesten Deutschen Mittelgebirgswanderwege vorbei. Ein kurzer Abstecher (5 Minuten) führt vom Weg hinauf zum höchsten Punkt.

Eine sommerliche Rennsteigtour führte uns schliesslich auch zu dem Großen Beerberg. Seit inzwischen (heute Juni 08) fast 4 Jahren sind wir immer mal wieder auf dem Rennsteig unterwegs. Begonnen haben wir in Hörschel - nahe Eisenach - am westlichen Ende und schließen von dort - meist für ein Wochenende und eine Rundtour - immer wieder am Endpunkt an und gehen ein Stück weiter. So auch an diesem Wochenende.

Samstags reisen wir mit dem Auto bis Oberhof an und parken hinter dem Ort auf einem Waldparkplatz. Nun folgen wir einfach dem Rennsteig, der uns nach knapp 1,5 Stunden in stetigem aber leichten Bergauf an die Aussichtsplattform Beerberg bringt. Hier verlassen wir kurz den Rennsteig und folgen einem kleinen Pfad zum höchsten Punkt Thüringens, der Hochmoor-Fläche im Naturschutzgebiet auf dem Gipfel. Der Große Beerberg besitzt eine sehr flache und breite Bergkuppe und stellt wirklich keinen spektakulären Berg dar.

Wir folgen dem Rennsteig hauptsächlich durch Wald, vorbei am Bahnhof Rennsteig und dem Dreiherrenstein, nach Neustadt am Rennsteig. Dort übernachten wir am Ortsrand in einem kleinen hübschen Hotel. Es ist Fußballweltmeisterschaft und so spazieren wir nach dem Abendessen in eine Dorfkneipe und schauen uns das abendliche Fußballspiel an. Am nächsten Tag geht es noch ein Stück weiter bis zum Weiler Kahlert. Hier biegen wir ab vom Rennsteig und wandern hinab zur Talsperre Schönbrunn, hinauf nach Frauenwald und über Schmiedefeld zurück zum Auto nahe Oberhof.

Tourengänger: ju_wi

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»