Sonne, 3000er Schitouren und Puschlaver Gastlichkeit (3)


Published by goppa Pro , 3 April 2008, 00h32.

Region: World » Switzerland » Grisons » Val Poschiavo
Date of the hike:30 March 2008
Ski grading: PD+
Waypoints:
Geo-Tags: I   CH-GR 
Time: 5:00
Height gain: 1185 m 3887 ft.
Height loss: 1615 m 5297 ft.
Route:Rif Saoseo 1986m, P Val Nera 3160m, Pozzolascio 1500m
Access to end point:Rückfahrt über Berninapaß, Julierpaß, Chur nach Feldkirch cirka 3,5 Stunden mit Kaffepause
Maps:SLK 269 S, SLK 1278

Letzte Nacht war die Sommerzeit-Umstellung, irgendwie fehlt mir diese Stunde als wir wie üblich um 07:00 beim Frühstück sitzen. Heute geht es zuerst ins Val Viola, vorbei am verschneiten Lago Val Viola auf 2200m. Bei der Abzweigung zum P. Confine entscheiden wir uns für den 3160m hohen P. Val Nera. Die differierenden Höhenangaben (3160m, etwas NO mit Vermessungspunkt 3188m) dürften damit zusammenhängen, daß es hier im Grenzbereich bei mehreren Bergen einen italienischen und einen Schweizer Gipfel gibt!
Problemloser Anstieg bis zum Passo Nera, dort pfeift der Wind - Schidepot. Der Aufstieg über den steinigen Gipfelaufschwung ist einfach, um 11:00 stehen wir am Gipfel. Nach einer kurzen Rast im Windschatten hinter'm Passo Nera fahren wir zum Rif. Saoseo ab, verabschieden uns von Hüttenwirt Bruno und seinem Team und fahren, gleich hinter den Hütten von Plansena linkshaltend - nur hier auf der Schattseite liegt noch genügend Schnee zur Abfahrt - über Wiesen und Waldwege ab, gelangen 100m unterhalb Sfazu bei Pozzolascio auf die Straße und können um 12:45 bereits die Rucksäcke im Auto verstauen.

Hike partners: goppa

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»