Zeiritzkampel mit Abfahrt durch die Nordflanke (Kammerlwandabfahrt)


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 23. Februar 2008 um 18:40.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Ennstaler Alpen
Tour Datum:23 Februar 2008
Ski Schwierigkeit: S
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1307 m
Abstieg: 1307 m
Strecke:6km Aufstieg; 4,7km Abfahrt
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Von Eisenerz Richtung Hieflau und kurz davor links nach Radmer. Im Tal nach Radmer an der Hasel und weiter bis zum Talschluss

Sehr schöne Skitour mit (leider) langer Zufahrt von Graz. Die sehr spannende Abfahrt durch die Nordflanke (Kammerlwandabfahrt) ist aber sehr lohnend und rundet diese tolle Tour ab! Die Kammerlabfahrt darf nicht mit der Kammerlwandabfahrt verwechselt werden, erstere ist der Normalaufstieg. Die Kammerlwandabfahrt ist die Nordflanke und eine Steilrinne (45°)
12. Gipfel in 7 Tagen bei 6 Touren!

AUFSTIEG: Vom P taleinwärts und nach dem Schranken entlang der Sommermarkierung im teilw. dichten Wald zur Kammerlalm (1350m). Gerade weiter in dem großen Kar (Kammerl) zum Gipfelkamm aufsteigen (evtl. rechtshaltend). Auf diesem in kürze nach links zum Skidepot und am Grat zum Gipfel. (2h 29min 55sec)

ABFAHRT: (durch die Nordflanke) Zurück zum Skidepot und rechts am Rücken wenige Meter hinunter. An geeigneter Stelle (vom Gipfel besichtigen) durch eine der steilen Einfahrtsrinnen (40-45°) und dann durch die breiter werdende Flanke (40°). Weiter hinunter bis die nach einer kurzen Engstelle eine Flache Wiese erreicht wird. Hier links Richtung Kühbachalm. Nun Wiederaufstieg über die Kühbachalm auf den Rücken und auf diesem Richtung NO in eine kurze Rinne abfahren. Weiter über den großen Schlag zur Aufstiegsspur, dieser bis zu einem Schlag nach der Kammerlalm (markannter Hochsitz auf altem Baum). Hier rechtshaltend in den dichten Wald hinunter auf einen wenig ausgeprägten Weg. Diesen rechts bis zu einem steilen Bachbett, dieses hinunter zur Aufstiegsspur. Diese zum P. (Nordflanke 50min; Wiederaufstieg 20min; Abfahrt 1h10min)
ACHTUNG: Die Nordflanke ist sehr steil (bis 45°) und sollte nur bei sehr sicheren Verhältnissen und guter Sicht gemacht werden! Alternativ kann über die Aufstiegsspur abgefahren werden.

MIT WAR: Kathi, Sabine, Michi, Georg und Rainer

LAWINENWARNSTUFE / SCHNEE: 1/Tagesgang 2; Beim Aufstieg durchs Kammerl einige kleine Lawinen aus den letzten Tagen, bis oben gute stabile Schneedecke. Abfahrt durch die Nordflanke die ersten 10m windgepresster Pulver, danach harte und griffige Schneedecke. Im unteren Bereich Bruchharsch (fast wie Firn zu fahren). Abfahrt nach Wiederaufstieg durch bis zu 70cm tiefen Firn bei vielen (auch größeren) Nassschneerutschen (siehe Foto)

WETTER: am Beginn bewölkt, im Tagesverlauf Sonne

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering


Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3+
10 Sep 16
Zeritzkampel, 2125 m · Bergfritz
T4
ZS-
ZS
9 Feb 16
Skitour Zeiritzkampel · Matthias Pilz
S+
26 Jan 13
Skitour Hinkareck & Zeiritzkampel · Matthias Pilz
T2

Kommentar hinzufügen»