Einsame Waldtour im Osterwald


Publiziert von Alpenorni Pro , 28. Januar 2012 um 11:12.

Region: Welt » Deutschland » Westliche Mittelgebirge » Weser-/Leinebergland
Tour Datum:26 Januar 2012
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Aufstieg: 480 m
Abstieg: 480 m
Strecke:20 km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Alferde (Bus 385)
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Eldagsen (Bus 385)

Der Osterwald ist zu großen Teilen ein sehr einsames Wandergebiet. Namentlich der östliche Teil im Bereich der Olegge bietet Ruhe und Waldeinsamkeit pur. Ich habe hier bei meinem ersten Besuch in 2012 nicht einen einzigen Menschen angetroffen. Ein Geheimtipp !
Urige Fichtenwälder prägen das Bild auf den Südhängen, während der zerklüftete Steilabfall gen Norden im Bereich Königskanzel/Barenburg mit schönen Laubwäldern aufwartet.
Meine Route :
Mit dem Bus (ab Springe) nach Alferde. Auf Feldwegen westlich Boitzum nach Süden und auf Höhe der Wittenburg nach Westen abzweigen und direkt auf den Osterwald zuwandern, dessen Waldrand man an der wenig befahrenen Straße Wülfinghausen - Mehle erreicht. Nun hinein in den Osterwald und bergauf, oben durch einen sehr eindrücklichen Hohlweg, zur Olegge. Die Bezeichnung "Olegge" findet man auf keiner Karte, der Förster hat hier aber einige hölzerne Wegweiser mit Ortsbezeichnungen aufgestellt !
Jenseits der Olegge stieg ich ein gutes Stück weit auf der Südseite hinab, um den Ahrensberg nun von der sonnigen Südseite angehen zu können. Auf hier breiten Forstwegen steigt man gemächlich bergan, bis diese höchste Erhebung im östlichen Osterwald erreicht ist.
Der weitere Parcours führte mich auf den Hohen Stuhl (391m) und , nun nordwärts Richtung Wülfinghausen, über Königskanzel und Barenburg allmählich bergab zum Forsthaus Wülfinghausen. Da noch etwas Zeit übrig war (Busse verkehren hier stündlich), wanderte ich abschließend noch bis zur Ortschaft Eldagsen und erreichte just in time den angenehm beheizten Linienbus.
Strecke: gut 20 km, Hm : 480.
Anbei auch noch ein paar Bilder von einem Sonnenuntergang tags zuvor auf einer Wanderung über den Benther und Gehrdener Berg (18km, 320Hm) im Vorland des Deisters, des Nachbarn vom Osterwald.

Tourengänger: Alpenorni

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»