Überschreitung Tryfan und Glyder: Scrambling in Wales


Publiziert von MicheleK , 1. September 2007 um 15:48.

Region: Welt » United Kindom » Wales
Tour Datum:26 August 2007
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: GB 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 915 m
Abstieg: 915 m
Strecke:Llyn Ogwen (O) - N-Grat - Tryfan - Bwlch Tryfan - Brystly Ridge - Glyder Fach - Glyder Fawr - LLyn y Cwn - Devils Kitchen - Stepping Stones - Llyn Ogwen (O)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Llyn Ogwen by Car or Sherpa Bus
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Idem
Unterkunftmöglichkeiten:Campingplätze im Ogwental. Besser Wildcamping.
Kartennummer:Explorer Map OL17 1:25000

Überschreitung von Tryfan un Glyder: eine klassische Tour im Snowdonia Nationalpark

Der Tryfan ist anscheinend der einzige Berg in Wales und England den man ohne Handeinsatz nicht besteigen kann. Und das stimmt auch. Spannende Kletterei im II Grad (T5) über den N-Grat zum bevölkerten Gipfel mit Adam and Eve Wahrzeichen. Steile Aufschwünge wechseln sich mit Plateaus zum Ausruhen ab. Im Unterschied zur übergeregelten und z. T. versignalisierten Schweiz ist hier durchgehend keine Markierung vorhanden und die Routenfindung anhand von Wegspuren und Schwierigkeitsgrad wird einem komplett selbst überlassen. Man sieht überall Wegspuren und hat das Gefühl dass der Grat so ziemlich überall begangen werden kann; die Wahl wird einem selbst überlassen. Dies macht es recht spannend.

Diese Tour wird in UK als "Scrambling" bezeichnet: dies ist hierzulande eine spezielle Sparte des Bergsteigens und bedeuted so viel wie: anspruchsvolles wegloses Bergwandern. Es ist vergleichbar mit SAC T5-T6 und es muss mit ausgesetzter Kletterei bis zum III Grad UIAA gerechnet werden. Im prinzip wird die Einteilung in Klettern/Wandern aufgehoben und im Mittelpunkt steht die Fortbewegung im Fels. Mehr dazu in Scrambles & easy Climbs in Snowdonia, J. Sparks. ISBN1-902017-01-3. 

Vom Gipfel einfach (T4) in südlicher Richtung runter zum Sattel Bwlch Tryfan. Von dort über den bekannten NO-Grat "Brystly Ridge" zum Glyder Fach Gipfelplateau. Die spannende T5 Route führt zuerst durch eine steile Rinne auf das erste Plateau. Weiter zu den "Pinnacles" wo ausgesetzte Kletterei (II, T5) angesagt ist. Die Schlüsselstelle, eine 15m hohe Wand (III-IV) kann rechst einfach umgangen werden.

Vom komplett vernebelten Gipfelplateu des Glyder Fach (ich musste einen lokalen Zeitgenossen fragen: excuse me, where's the summit ?) weiter über eine seltsame Mondlandschaft mit bizzarren Felsformationenen zum Gyder Fawr Gipfel und über steilen aber gut ausgebauten Wanderweg (T3) alles runter und zurück zum Llyn Ogwen.

Das Wetter: oberhalb von 900m dicke Wolken, mit Sicht 20m, die sich am Nachmittag dann verzogen haben. Allgemein muss man in Nordwales jederzeit mit Nässe, Kälte und Nebel rechnen. Orientierung ist hierzulande eine lebenswichtige Angelegenheit. Ausrüstungsmässig sind diese Touren vergleichbar mit Alpinwandern oberhalb 2000m.


Tourengänger: MicheleK

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4 II
18 Aug 06
Tryfan und Glyder · Delta
T5 II
1 Nov 16
Wandern in Snowdonia · frmat
T3 II

Kommentar hinzufügen»