Nünenenflue - Gemsgrätli


Publiziert von Aendu , 11. September 2010 um 13:55.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen
Tour Datum:11 September 2010
Wandern Schwierigkeit: T6 - schwieriges Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: 5a (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 500 m
Strecke:Wasserscheide - Gemsgrätli - Nüenenenflue - Leiterepass - Wasserscheide
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem PW oder Postauto - Gurnigel (Wasserscheide)

Nünenenflue - Gemsgrätli

Nach dem Motto - "Alle Jahre wieder"  - bestiegen wir heute die Nünenenflue via Gemsgrätli. Da Yvo noch eine Mittelschicht schieben muss, waren wir schon früh am Berg.

Gruss an Fenek - Das Gemsgrätli ist immer wieder spannend;-)

Route: Parkplatz Wasserscheide (Gurnigel) - Alp Obernünenen - Gemsgrätli (Felsrippe) - Nünenenflue - Südwestgrat - Leiterenpass - Alp Obernünenen - Wasserscheide

Schwierigkeit: 5a, Übergang Vorgipfel - Hauptigipfel und Abstieg zum Teil T6-Gelände.

Ausrüstung: Die Route ist ausgerüstet. An den zwingenden Stellen hat es neue Bohrhaken. Im leichteren Gelände ist die Route "clean".

Material: 50m Seil, Helm, 6 Expressschlingen, wenige Keile/Friends (je nach Moral), Schlingen. Kletterschuhe sind in den schwierigsten Stellen angenehm.

Abseilen:
Vorgipfel 10m, Hauptgipfel (Südwestgrat) 1x 25m.

Literatur: Berner Voralpenführer / Kletterführer Berner Voralpen. Route wurde saniert. Hat weniger, aber bessere Haken. Die Schwierigkeitsangaben in den erwähnten Führer stimmen nicht!!
Aktuelles Topo: http://www.bergportal.ch/data/tourenfuehrer/orig/20080717-103339-z787.jpg




Tourengänger: Aendu

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T6 II
T6 5a
29 Mai 11
Nünenenflue - Gemsgrätli · Aendu
T6 II
20 Aug 10
Nüenenenflue · Aendu
T6 5a
8 Sep 16
Nüneneflue - Gemsgrätli · Aendu
T6 II
8 Nov 15
Nüneneflue · Aendu

Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

Fenek hat gesagt: danke.....
Gesendet am 12. September 2010 um 20:36
für den Gruss, Aendu!
Schöner Bericht und Bilder.

LG, Christoph

Gelöschter Kommentar

Aendu hat gesagt: RE:Unbekannte Route?
Gesendet am 14. September 2010 um 19:58
Sälü Mark

Pscht...! Sags nicht weiter: Ostgrat...vom Schwalmerepass...:-( Und Abseilstelle im Aufstieg - ist neu gut eingerichtet, wäre auch einmal etwas...

Diesen Berg muss man einfach mögen:-)

Gruss, Aendu


Kommentar hinzufügen»