3 Wochen unfreiwillig auf dem Gurnigel


Publiziert von Agung , 6. März 2007 um 22:25.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Voralpen
Tour Datum: 6 Oktober 2003
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 1:00
Aufstieg: 150 m
Abstieg: 150 m
Unterkunftmöglichkeiten:Gurnigel Berghaus
Kartennummer:1206 Guggisberg

Grüne Ferien im Gurnigel Berghaus (1594m).
Nach dem "Jahrhundertsommer" (der bekanntlich bereits im 4. Jahr des neuen Jahrhunderts stattfand)  gab es am 5. Oktober einen frühen Wintereinbruch in den Voralpen. Während den 3 Wochen auf dem Gurnigel konnten wir dabei die graue Nebelsosse  mal von unten, dann wieder von oben betrachten...

Erwähnenswert sind folgende Touren:

- 6.10.2003: Traumtag: Wintereinbruch übers Wochenende, schönes Licht, gute Sicht. Kurzer Abstecher auf den Ausflugshügel Selibüel (1750m). Vom Gurnigel her pro Weg etwas mehr als 1km! Lohnenswerte Aussicht.

- 10.10.2003: Gantrisch-Rundtour via Morgeten- und Leiterenpass. Geschlossene Hochnebeldecke, Obergrenze 1800m. Nebelmeer deluxe!


Tourengänger: Agung

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T1
T2
4 Mai 14
Selibüel 1'750m · stkatenoqu
WT1
25 Jan 14
Selibüel 1'750m · stkatenoqu
T1
7 Jan 14
Selibüel 1'750m · stkatenoqu
T1

Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

rihu Pro hat gesagt: Wow
Gesendet am 7. März 2007 um 11:15
An so schöne Bundesferien kann ich mich allerdings nicht erinnern. Es ist zwar schon eine Weile her. Vielleicht habe ich die Schönheiten der Natur noch nicht so richtig wahrgenommen.
Gruss, rihu


Kommentar hinzufügen»