Brienzer Rothorn 2350m - Varianten Safari


Publiziert von Bombo , 14. Februar 2010 um 19:37.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Oberhasli
Tour Datum:13 Februar 2010
Ski Schwierigkeit: ZS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: Brienzergrat   CH-BE   CH-LU   CH-OW 
Abstieg: 3720 m
Strecke:Sörenberg - Brienzer Rothorn - Abfahrt S-Flanke - Brienz - Lungern (via Taxi) - Schönbüel Arnifirst Bergstation - P. 2068 - Abfahrt NW-Flanke - Abendweid - Zopf - Arnischwand - Talstation Brienzer Rothornbahn - Brienzer Rothorn - Abfahrt N-Flanke - Talstation
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Sörenberg - Talstation Brienzer Rothornbahn
Kartennummer:LK 1:50'000, Bl 254 S "Interlaken"

Brienzer Rothorn Varianten-Safari


"Powderday" mit Bergführer Stei Steurer (www.stei.li), welcher bekannt für seine Steilabfahrten im In- und Ausland ist. Dann, wenn die Bedingungen so richtig perfekt ist, ruft der Lokal-Matador per Email und seine Jünger folgen ihm :-) So auch ich - und ich kann es nur weiterempfehlen. Da die Tour von ihm selbst zusammengestellt ist und die Dienstleistung auch seinen Preis hat, verzichte ich hier auf die Routen-Details und die "Secret Spots" - denn von diesen gibt es im Gebiet Rothorn zahlreiche und wer möchte schon gerne Geheimnisse ausplaudern :-)

Grob gesagt, haben wir folgendes Programm bei absolut perfekten Bedingungen (ungebundener, knietiefer Pulver bis weit in den Nachmittag hinein, wann gibt's denn schon so etwas! dazu natürlich Sonne, Sonne, Sonne...):

1. Brienzer Rothorn - N-Flanke
2. Brienzer Rothorn - S-Flanke bis nach Brienz
3. mit Taxi nach Lungern, anschliessend hoch nach Schönbühl, dann weiter mit Arnifirst-Skilift
4. Abfahrt NW-Flanke, zurück nach Sörenberg (Talstation Rothorn-Bahn)

Die ganze Tour konnte vollumfänglich mit mechanischen Aufstiegshilfen genossen werden, entsprechend sind keine Felle notwendig.

Da wir alle mit ABS-Rucksäcken ausgestattet wurden, blieb meine Fotokamera in meinem persönlichen Rucksack liegen. Entsprechend sind die Fotos nicht von guter Qualität (Handycam), hoffe aber dennoch, dem einen oder anderen den Mund wässerig machen zu können :-)

Danke für die Organisation an Stei - ich freue mich auf einen nächsten "Powderday"¨!


Persönliche Anmerkung: Mörlialp- und Glaubenbergpasstrasse sind im Winter beide südseitig geschlossen - entsprechend können diese beiden Passübergänge mit dem Auto NICHT benutzt werden!



SLF: "Erheblich"




Route Nr. 281a - Skitouren Berner Alpen Ost - R. Schnegg / D. Anker
Route Nr. 282d - Skitouren Berner Alpen Ost - R. Schnegg / D. Anker



Tourengänger: Bombo


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
23 Aug 10
Höhenweg Brienzer Rothorn-Brünig · chamuotsch
T3
29 Jul 17
Drei Tage - drei Kantone* · lemon
T3
T3
14 Jul 07
Brienzer Rothorn · Cirrus
T2

Kommentar hinzufügen»