Ostwärts 11: Bühler - Rorschach


Publiziert von Baeremanni Pro , 16. Januar 2010 um 22:22.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum: 3 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-AR   CH-SG 
Zeitbedarf: 6:15
Aufstieg: 851 m
Abstieg: 1266 m
Strecke:Bühler - Rorschach
Zufahrt zum Ausgangspunkt:öV
Zufahrt zum Ankunftspunkt:öV
Kartennummer:1:50'000 227T Appenzell + 217T Arbon

Noch einmal eine lange Anreise zur 11. und voraussichtlich letzten Etappe meines Projektes "Ostwärts. Daheim lag dichter Nebel. Aber je weiter ich in die Ostschweiz kam, umso schöner wurde es. In Bühler ging es gleich wieder bergauf los. Durch ein Einfamilienhausquartier noch kurz auf Belag. Aber schon rasch auf Wanderweglein und Flurwegen hinauf bis zum Weiler und Gasthof "Höchi Bueche" auf 1130 MüM.  Dann über die Neppenegg Richtung Speicher. Das Dorf konnte ich praktisch umgehen. Nun wieder einmal in ein Tobel hinunter. Im Chastenloch (693 MüM) über die Goldach, dieser folgen bis Zweibrücken. Einmal mehr steil hinauf, die Kurven der Landstrasse abschneidend zum Punkt 992 "Berg" hinauf. Zum nächsten Tobel hinunter, den Landbach überschreiten und wieder hinauf. In Eggersriet verpasse ich die Markierung und schlängle mich halt der Nase nach Richtung Spitzi durch. Dafür entging ich wieder einmal einem Asphaltriemen. Das nun folgende Wittobel brachte für einmal keinen Ab- und Aufstieg. Aus dem Wald hinaus sehe ich erstmals den Bodensee und Rorschach noch ziemlich weit unter mir. Also weiter, aber auf auf angenehmen Wegen, vorbei am St. Annaschloss hinunter nach Rorschach. Gegenüber des Klosters traf ich dann auf das Paradies. Da musste eine Rast sein. Den Durst gelöscht und eine weitere Viertelstunde Marsch. Ich bin am Ziel, in Rorschach-Hafen.
In einer grossen Menschenmenge, welche wie ich auch das wunderschöne Wetter genoss, ging es dann noch gemütlich mit einer Glacé in der Hand zum Bahnhof Stadt.

Ein Projekt hat sein Ende gefunden und ich bin recht stolz darauf, den ganzen  Weg geschafft zu haben. Ich und auch Hansruedi, welcher mit einige Tage begleitete haben viel in unserer Heimat entdeckt und gesehen.

Man wurde zwar müde bei dieser Uebung, aber Freude und Spass gemacht hat es trotzdem.

Tourengänger: Baeremanni

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

KraxelDani hat gesagt: ost-/westwärts...
Gesendet am 17. Januar 2010 um 21:01
Hallo Baeremanni,

herzlichen Dank für alle Deine detailierten Berichte! Hab sie mit Interesse gelesen!
So über einige Tage hinweg schafft man doch einiges an Distanz.

Speziell gefreut hat es mich, dass Du auch an meinem Wohnort Speicher vorbeigekommen bist, mitsamt der Hohen Buche und dem Chastenloch, also ganz oben und ganz unten. Das habe ich noch nie am selben Tag gemacht...

Das heisst nun auch, dass ich in ca. 10 bis 11 Tagen bei Dir sein könnte...

Deine Art, jede Woche mit ÖV an den letzten Zielort anreisen, ein Stück weitergehen und wieder mit ÖV zurück nach Hause könnte ich mir gut vorstellen für ein ähnliches Projekt irgend wann einmal...

Und danke auch für Deine Fotos, die immer auch mal was "unspektakuläres" festgehalten haben und gerade darum die Touren so gut präsentieren.

Ein Gruss vom gar nicht so fernen Osten nach Westen,
(Kraxel-)Dani.

Baeremanni Pro hat gesagt: RE:ost-/westwärts...
Gesendet am 17. Januar 2010 um 21:34
Tschou KraxelDani
danke für den Kommentar. Mit dem GA rentiert es sich nicht auswärts zu übernachten, zumal die Verbindungen recht gut waren Ja wenn Du umgekehrt läufst wirst Du bei mir in Utzenstorf bei Zielankunft sicher ein kühles Bierchen oder auch zwei mit mir trinken können.
(Ihr habt zwar besseres "Quöllfrisch")
Aber was Du machst mit Deinen Kindern, Bravo. Habe natürlich erst auch mal bei Dir reingeschnuppert. Meine Kinder und nun auch die Grosskinder machen da halt nicht mehr mit.
Ich bin jetzt am Ausbrüten eines Prokektes "Süd-Nord" ab Chiasso. Wollen mal sehen.
Mit lieben Grüssen

Baeremanni

Seeger Pro hat gesagt: Einfach toll..
Gesendet am 19. Januar 2010 um 22:01
Ciao Baeremanni
Auch bei mir bist Du vorbeigekommen. In Bühler. Da ich die Gegend sehr gern habe, haben mich Deine Ausführungen sehr gefreut. Du bringst es auf den Punkt.
Du lässt Deine Leser an Deinerm Hobby teilhaben.
Dies ist auch mein Credo.
Du hast es gespürt und mich zu Deinen Freunden gewählt. Wer weiss, sieht man sich im Tessin. Chiasso liegt - glaub ich - dort ;-))
Cari saluti
Andreas


Kommentar hinzufügen»