von der Belalp zur Riederalp über die Hängebrücke


Publiziert von Baldy und Conny Pro , 28. September 2009 um 17:25.

Region: Welt » Schweiz » Wallis » Oberwallis
Tour Datum:27 September 2009
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-VS 
Aufstieg: 600 m
Abstieg: 450 m
Strecke:Hotel Belalp-Hängebrücke-Teiffe Wald-Riederfurka-Riederalp
Zufahrt zum Ausgangspunkt:mit ÖV via Brig-Blatten-Belalp
Zufahrt zum Ankunftspunkt:mit ÖV via Riederalp-Mörel-Brig
Unterkunftmöglichkeiten:Hotels in Belalp, Riederalp
Kartennummer:Swiss Map

direkt nach dem Hotel Belalp, Wegweiser "Hängebrücke", geht es steil nach unten.Zuerst folgt man dem Weg Richtung Oberaletschhütten, dann zweigt er rechts ab. Alles bestens ausgeschildert und nicht zu verfehlen.  Danach über Oberaletsch zu P.1716 mit Aussichtspunkt auf den Aletschgletscher. Noch ein paar Meter absteigend zum Beginn der Hängebrücke.
Gleich nach der Hängebrücke folgt der einzige Abschnitt mit T3. Es sind ein paar Meter um einen Felsen herum mit etwas losem Geröll und anschliessend eine Querung von ca. 4m über einen Holzstamm der mit einer  Kette versichert ist. Vorbei am lauschigen Grünsee. Wir haben den Weg über den Teiffe Wald genommen. Schön schattig und still. Wenn denn niemand laut diskutierend durch den Aletschwald kräht.
Der Wald hat dort einen ganz speziellen weichen Boden. Weiter bis zur Riederfurka und runter zur Riederalp.

Die Brücke ist schon ein Anziehungsmagnet. Das Hotel Belalp war auf jeden Fall ausgebucht und wir haben die Hotelgäste auch unterwegs wieder angetroffen.Beim Bahnhof Mörel warteten sicher um die 50-60 Personen.

Hotel Belalp sehr zu empfehlen. Siehe auch Sparrhorn vom 26.09.2009

Tourengänger: Baldy und Conny

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»