Pizol: Abwechslungsreich


Publiziert von Cirrus , 15. Oktober 2006 um 23:06.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:15 Oktober 2006
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: L
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG 
Zeitbedarf: 4:45
Aufstieg: 650 m
Abstieg: 1600 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit öV Bis Ziegelbrücke, mit Auto bis Pizolbahnen, Seilbahn bis Pizolhütte
Zufahrt zum Ankunftspunkt:öV Gigerwald- Sargans, Auto Sargans- Ziegelbrücke, öV Ziegelbrücke- Zürich

Hike classification: 3 stars (nice, but not special)

Der Pizolgletscher hat momentan etwas Schnee, teilweise auch Blankeis. Die wenige Spalten sieht man gut und sind unproblematisch. Oben ist es am steilsten, bis etwa 30 Grad. Steigeisen vorteilhaft. Anschliessend mit Fixseilunterstützung (ausgesetzt) auf den Gipfel. schöne Aussichtsgipfel. Der Abstieg machten wir ins Val Tersol. Es hat ein steiles Couloir (anfangs 45 Grad) kurz unterhalb 2700 m mit fast nur losem Geröll, Vorsicht wann sich mehrere Gruppen ins Couloir befinden; Steinschlaggefahr. Später wird das Gelände flacher, unterhalb 1900 m wird es wieder spannender. Man geht weit oberhalb ein Schlucht, meist auf gutem Weg, aber lokal ist der Weg nur schmall und mit losem Geröll übersäht (man muss konzentriert bleiben). Ein interessanter, schöner Abstieg.

Route: Pizolhütte-Wildseeluggen- Pizolgletscher- Pizol- Tersol- Gigerwald (Vättis).

Wetter: Sonnig, vor allem am morgen auch Quellwolken. Möglich etwas Föhneinfluss. Ac  Lent beobachtet, und mehr Wolken richtung Süden.

Tour mit Martin und Claude.


Tourengänger: Cirrus

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»