Alpspitze, 2.628 m (Nordwandferrata/Mattheisenkar)


Publiziert von mali , 3. Oktober 2006 um 17:27.

Region: Welt » Deutschland » Alpen » Wetterstein-Gebirge
Tour Datum:15 August 2006
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettersteig Schwierigkeit: WS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 2100 m
Abstieg: 2100 m
Strecke:Parkplatz Kreuzeckbahn - Kreuzeckhaus - Osterfelder Haus - über Nordwandferrata auf Alpspitze - über Grieskarscharte und Matheisenkar zur Höllentalangerhütte
Zufahrt zum Ausgangspunkt:In Garmisch Partenkirchen der Beschilderung zu den Alpsitzbahnen folgen. An der Kreuzeckbahn parken.
Zufahrt zum Ankunftspunkt:s.o.
Unterkunftmöglichkeiten:Kreuzeckhaus (DAV), Höllentalangerhütte (DAV)
Kartennummer:AV 4/2 Wetterstein Mitte

Aufstieg:

Vom Parkplatz an der Kreuzeckbahn auf bezeichnetem Fahrweg zum Kreuzeckhaus und von dort weiter auf bezeichnetem Fahrweg zum Osterfelderkopf. Dort dem bezeichneten Steig zum Einstieg des Klettersteiges. Diesem gut gesichert auf den Gipfel folgen.

Abstieg:

Vom Gipfel dem gut gesicherten Klettersteig auf den Grat Richtung Grieskarscharte folgen. Später ist der Grat meist ungesichert (Stellen I) und nur noch in weiten Abständen mit roten Punkten markiert. In der Grieskarscharte "rechts" abbiegen und nun wieder gut gesichert das Matheisenkar hinab. Im unteren Teil des Kars ungesichert durch leichte, aber brüchige Schrofen bis in die Ausläufer des Geröllkares (schlecht markiert). Dann auf deutlich sichtbaren Steig durch Latschen hinab zu Höllentalangerhütte. Nun nur noch auf breitem Steig das Höllental inkl. Höllentalklamm nach Hammersbach hinauswandern. Dort rechts halten. Später ist der Weg zum Parkplatz an der Kreuzeckbahn wieder ausgeschildert.

Tourengänger: mali

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»