Huayna Picchu 2515m


Publiziert von Cyrill Pro , 30. September 2006 um 20:10.

Region: Welt » Peru
Tour Datum:23 Mai 2003
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: PE 
Zeitbedarf: 3 Tage
Aufstieg: 1500 m
Unterkunftmöglichkeiten:Im Camp, im Zelt

Der Gipfel "Huayna Picchu 2515m" thront über der heiligen Inka Stadt Machu Picchu 2360m. Ein grüner Kegel. Machu Picchu ist einer der schönsten und mystischsten Plätze der Erde. Die Stadt wurde vom Inka Herrscher  Pachacutec Yupanqui  erbaut und war dem Sonnengott Inti geweiht. Eingebettet zwischen dicht bewaldeten Bergen, war die Stadt für die spanischen Eroberer unsichtbar und ist glücklicherweise der Zerstörung entgangen. Die Stadt wurde erst 1911 entdeckt!

Nach einem dreitages Trekking durch wildeste Urwald- und Berglandschaft sind wir in der Inkastadt Machu Picchu angekommen. In diesen drei Tagen, haben wir in Zelte geschlafen und drei Pässe überquert, die höher als 4000m sind, aber schneefrei und ohne Eis. Dem nicht genug, in den peruanischen Anden gibt es bis ca. 4500m ein grüner Vegetationsgürtel, Gräser und Sträucher.

Der Huayna Picchu 2515m  wird über spektakuläre Treppen erstiegen, die ebenfalls aus der Zeit der Inkas stammen. Vom Gipfel hat man einen atemberaubenden Blick auf Machu Picchu .


Weitere Bilder von meiner Peru Reise auf: http://www.hikr.org/post1331.html

Bestiegen und beschrieben von: Cyrill 

Tourengänger: Cyrill

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»