Kleine Aufwärmrunde um Kugel mit Abkühlung


Publiziert von AllgaeuEr , 9. Mai 2009 um 10:34.

Region: Welt » Deutschland » Alpenvorland
Tour Datum: 8 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: D 
Zeitbedarf: 0:45
Aufstieg: 291 m
Abstieg: 291 m
Strecke:Maierhöfen Feriendorf - Riedholzer Kugel - Maierhöfen Feriendorf
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Maierhöfen, dann Richtung Fluckenstube und auf den Parkplatz am Volleyballfeld im Feriendorf

Kleine Laufrunde zur Eingewöhnung

Auch wenn man mir immer wieder sagt, ich hätte die ideale Läuferfigur, so muß ich sagen, daß Laufen nicht mein Sport zu sein scheint. Hier steckt schon sehr viel Wille dahinter, weniger Überzeugung, was diesen Sport angeht.

Leider hat das Wetter auch nicht gerade zur Motivation beigetragen. Sah es am Nachmittag noch recht sonnig aus mit warmen Temperaturen, so zog es kurz vor 17 Uhr merklich zu, es wurde dunkel und 5 Minuten starke Windböen mit erhöhter Luftfeuchtigkeit, zwangen uns an unserem Treffpunkt vorerst im Auto zu verweilen und Alternativen zu beratschlagen.

Als die Böen vorbei waren, beschlossen wir eine kurze Strecke zu wählen und auf die Kugel zu laufen. Dort war es dann auch noch trocken, wenn auch schon kühl, so daß ich die lange Trainingshose anbehielt.

Die ersten Meter Laufen (seit ewigen Zeiten mal wieder) waren eine echte Qual und ich kam mir vor, als hätte ich das letzte halbe Jahr überhaupt keinen Sport getrieben, dabei sollte ich doch eine gewisse Grundkondition durch meine Ski- und Biketouren aufgebaut haben.

Nach dem ersten Kilometer ging es dann schon etwas besser, die Strecke verlief zum Glück nur leicht ansteigend. Aber dann kam der steile Waldtrail hinauf zur Riedholzer Kugel, der mich wieder ziemlich forderte, so daß ich 1-2 Gehpausen einlegen mußte.

Nach knapp 20 Minuten erreichten wir die Kugel und gönnten uns 5 Minuten Pause, bevor wir den anderen Trail der vom Feriendorf zum Gipfel führt, wieder hinab liefen. Hier wählten wir dann ein eher gemächliches Tempo, da kurz nach unserer Gipfelpause uns der Regen eingeholt hatte und der Wurzelweg zunehmend rutschiger wurde.

Als wir wieder auf den Fahrweg gelangten, ging es im direkten Weg zum Auto und wir fuhren durchnäßt nach Hause.

Ich frage mich, wie ich mit dieser Laufverfassung den Schwarzen Grat meistern soll. Allen Bergläufern sei jedoch schon mal Entwarnung gegeben. Vor mir brauchen sie keine Angst haben, daß ich ihnen auch nur auf irgendeine Weise  die vorderen Plätze streitig machen werde.



Tourengänger: AllgaeuEr

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 631.gpx Kleiner Laufrundkurs auf Kugel


Kommentar hinzufügen»