"Dérive gauche de fadats adroits" - La Draye


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 19. August 2017 um 09:27.

Region: Welt » Frankreich » Hautes Alpes - Dauphiné
Tour Datum:11 August 2017
Klettern Schwierigkeit: 6c (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: F 

Der rechte Sektor der Draye-Platten besticht optisch durch seine wellige Form, welche durch den Gletscher entstanden ist. Die Touren verlaufen hier alle ziemlich quer und sowohl Vor- als auch Nachstieg sind praktisch gleichwertig anspruchsvoll. Der Fels ist leider wegen der wenigen Begehungen etwas moosig, allerdings sind alle Tritte und Griffe sauber. Dennoch verleiht der Bewuchs der Tour einen gewissen alpinen Touch. Die Schwierigkeiten nehmen nach oben hin immer mehr zu und so verwundert es kaum, dass sich praktisch an jedem Stand Spuren eines Rückzugs finden. Dieser ist recht problemlos, im unteren Teil erreicht man mit Halbseilen stets den Boden und im oberen Teils eine Terasse, über welche auch der Abstieg führt. Besonders ist die Ausstiegslänge über einen leicht überhängenden Riss mit folgender Platte und einem kniffligen Ausstieg über eine immer weiter werdende Piazschuppe.

ZUSTIEG: Von Ailefroide über den Bach Richtung P. M. Carle. Direkt nach der Brücke nach rechts auf den Draye-Weg. Diesem folgt man an den Klettergärten vorbei zur Abzweigung. Nun Richtung Chambran und nach wenigen Metern bei einem Steinmann hinauf zur Wand. Nach rechts zum Einstieg (linkerer von 2 Nachbartouren).

ROUTE: Siehe Topo. (Buchtipp: "Oisans Nouveau - Oisans Sauvage - Est" von JM Cambon; sehr unübersichtlich, jedoch vollständig)

ABSTIEG: Vom Ausstieg 50m abseilen und zu Fuß am guten Steig hinab zum Einstieg.

SCHWIERIGKEIT: 6c (6b obl.). Ein stetiger Wechsel zwischen kräftigen Passagen und Plattenschleichereien!
 
ABSICHERUNG: ++++/++++, Super!
 
WETTER: Sonne
 
MIT WAR: Tanja
 
Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»