3 Tage rund um die Lidernenhütte


Publiziert von Bikyfi , 9. Oktober 2018 um 08:22.

Region: Welt » Schweiz » Uri
Tour Datum: 9 Juni 2017
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: L
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SZ   CH-UR 
Zeitbedarf: 3 Tage
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Sisikon, Riemelstalden

Im Rahmen eines Bergsteigerkurses fand ich mich mit einigen Teilnehmern des DAV Lörrach im schönen Gebiet um die Lidernenhütte wieder. Nach der luftigen Fahrt hinauf vom Parkplatz mit der Gondel gings von der bergstation in ein paar Minuten hinüber zur Hütte. Die sehr nette Hüttencrew hatte gut zu tun. Die Hütte war voll ausgebucht. Das nette Ambiente, das leckere und üppige Essen taten ihr übrigens für einen angenehmen Aufenthalt.

Das Wetter war super, es lag noch einiges an Schnee in den Zwischentälern. Am Tag 1 nach der Anreise gings hinauf zum Rossstock, an dessen Schulter diverse Übungen zum Ab- und Aufstieg am Seil und klettern in leichtem Fels gemacht wurden.

Am späteren Nachmittag tobten wir uns noch im Klettergarten unmittelbar vor der Hütte aus. Abseilen, Toprope-Klettern oder Klettern im Vorstieg. Nicht ganz nach Programmplan, hat aber Spass gemacht.

Tag 2 führte uns dann über Altschneefelder gen Chaiserstock. Ab dem Chaisertor wurde es dann spannender. Am Grat entlang, mit jeder Menge Sicherungsseil versehen, gings leicht ausgesetzt in solidem Fels dem Gipfel entgegen. Eine ganze Zeit lang bewegt man sich auf dem Grat bis zu einer IIer Kletterpassage die gut und an einer Kette gescihert (wer mag) erklettert werden kann. Danach folgen nur noch ein paar Meter in gut ausgetretenen, gerölligen Gelände bis zum Gipfel. Ein toller Aussichtsberg, der Chaiserstock. Deswegen an diesem Tag auch wirklich gut besucht. Das führte an den "Schlüsselstellen" teils zu Wartezeiten.

Ein lohnendes Gebiet das auch abseits der Hütte und den Klettergebieten einsame Bergtouren ermöglicht.


Tourengänger: Bikyfi


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»