Kurzbericht 

Klettern wie im Sommer - Bonistock


Publiziert von Bombo , 30. Oktober 2016 um 18:56.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:30 Oktober 2016
Klettern Schwierigkeit: 4+ (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Östliche Melchtaler Alpen   CH-OW 
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit PW oder ÖV bis Stöckalp, anschl. mit Gondelbahn zur Frutt. Alternativ mit PW über die Bergstrasse zur Frutt (pauschal CHF 16.00), 150 Parkplätze. Bezahlen kann man oben beim Parkplatz mit Bargeld, Maestro- oder Kreditkarte. Achtung Wechselverkehr: hoch zu geraden Stunden (z.B. zwischen 08.00 bis 08.40 Uhr), runter zu ungeraden Stunden (z.B. 17.00 - 17.40 Uhr)
Kartennummer:LK 1:25'000, Bl 1210 "Innertkirchen"

Bilderbuch-Klettern am Bonistock


Es ist ende Oktober, im Tal liegt dicker Nebel, in den Bergen "grand bleu". Nachdem ich gestern anlässlich der 11-Gipfel-Tour schon das sonnige Herbstparadis Melchsee-Frutt besuchen durfte, ging es heute gleich nochmals hin. Statt Alpinwandern stand Klettern auf dem Programm - die 150 Kletterrouten am Bonistock im Bereich von 3a bis 8irgendwas erfüllen wohl jedes Kletterherz. Alle Routen sind mit Name, Schwierigkeit und Seillänge angeschrieben - auch das ist absolut mustergültig und verdient ein grosses Kompliment den Routenbauern. 

Wir tummelten uns heute vor allem im Sektor 1 und 2 und versuchten uns an den Routen bis 4c, einmal noch im Bereich 5a (Tyhmian), welche wir dann aber nur Toprope klettern konnten (man kann links über die 3c hoch zum Stand und entsprechend problemlos einrichten). 

Das war einfach nur ein (erneuter) perfekter Herbsttag. Sonne pur vom Morgen bis am späten Nachmittag (Schatten ab 16.15 Uhr Winterzeit). 

Tourengänger: Bombo, Schusli

T1 WS
23 Aug 14
Fruttli-Steig · D!nu
T5- II WS
16 Sep 14
Barglen & Hanghorn · D!nu
5a
15 Jun 13
Neues Gebiet, altes Dilemma · RomanP
T3