Mont Charvin 2409 m. Pilier sud de la Chaîne des Aravis avec vue splendide sur les Alpes françaises


Publiziert von johnny68 Pro , 12. Dezember 2008 um 20:13.

Region: Welt » Frankreich » Haute-Savoie » Aravis
Tour Datum:27 Oktober 2008
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: F 
Zeitbedarf: 2:00
Aufstieg: 930 m
Abstieg: 930 m
Strecke:Les Fontanettes - Mont Charvin und zurück
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem PW von Le Bouchet nach Les Fontanettes
Unterkunftmöglichkeiten:in Le Bouchet

Bertrand a publié le 10 décembre 2008 son reportage sur la randonnée à la Montagne de Sulens avec une magnifique photo du Mont Charvin, complètement enneigé.

Voici mon reportage sur l'ascension du Mont Charvin avant les chutes de neige. (Je continue en allemand).

Die Chaîne des Aravis ist ein 35 km langes Kalkmassiv, das in den Voralpen der Départemente Haute-Savoie und Savoie gelegen ist und von Nordosten (nahe Cluses) nach Südwesten (bis nach Ugine) verläuft . Höchster Punkt ist die "Pointe Percée" 2752 m (Link zur Tour von ma90in94), die den nördlichen Eckpfeiler der Kette darstellt. Der südliche Eckpfeiler mit einer spektakulären Aussicht auf weite Teile der französischen Alpen und Voralpen ist der Mont Charvin. Dazwischen liegen ungefähr 10 Gipfel über 2000 Meter sowie der Col des Aravis 1486 m, über welchen man auf einer Nebenstrecke z.B. von Genf nach Megève gelangen kann.

Ich startete zu meiner Tour auf den Mont Charvin in Le Bouchet bzw. bei der Buvette "Les Fontanettes" auf 1480 m. Le Bouchet erreicht man von Annecy via Thônes oder von Megève/Ugine via den Col de l'Epine. Diese Voralpengegend ist ähnlich wie das Appenzellerland; verbreitet ist hier ebenfalls die Milch- und Alpwirtschaft.

Von Les Fontanettes geht es zuerst steil nach Osten auf die Alp "Haut de Marlens" 1657 m, wo sich auch eine Schutzhütte befindet. Man geht an dieser Alp vorbei und gelangt nach rund 150 weiteren Höhenmetern an den Fuss der Westflanke des Mont Charvin. Hier verzweigt sich der Weg. Links führt ein Weg zum Col des Portets 2072 m und zum Lac du Mont Charvin 2011 m, rechts führt ein steiler und schuttreicher Bergweg in unzähligen Serpentinen die 600 m hohe Westflanke des Mont Charvin hoch. Auf rund 2300 m erreicht man den Nordgrat, über welchen man - leicht ausgesetzt - auf den Gipfel gelangt. Hier ist eine kleine Plattform mit einem Steinmann. 

Die Aussicht reicht von Nordosten vom Mont Blanc-Massiv bis zum Süden zum "Massif des Ecrins" und zu den Grandes Rousses bei Alpe-d'Huez. Dazwischen liegen die Berge der Vanoise, der französische Teil der grajischen Alpen, das Beaufortin. Nach Westen und Nordwesten blickt man über die frz. Voralpen Richtung Annecy/Chambéry. Im Norden sieht man in Richtung Mont Salève und Jurakette; zudem in Richtung Dents du Midi/Mont Ruan/Tour Sallière.


Tourengänger: johnny68

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T2
23 Jun 16
Mont Charvin (2409m) · Riosambesi

Kommentar hinzufügen»