Hikr MAISANDER


Publiziert von Camox, 10. Februar 2017 um 09:02. Diese Seite wurde 3323 mal angezeigt.

Liebe Sämi alias Maisander,

 

Ich habe vorgestern von deiner Freundin erfahren, dass du von uns gegangen bist. Du bist bei einem Unfall bereits am 28. Dezember 2016 in deinen Heimatbergen zu Tode gekommen; zusammen mit deinem Kollegen. Ich bin sehr bestürzt darüber und bleibe mit vielen unbeantworteten Fragen zurück.
 

Du warst viel unterwegs in den Bergen, in verschiedenen Disziplinen: auf Wanderungen, Hochtouren, kletternd, auf Skis, auf dem Velo und per Glider. Du kanntest die Alpen noch besser als ich, du hast zahlreiche Gipfel besucht, auch solche der selten-begangenen und anspruchsvollen Sorte. Du hast in dieser Hinsicht unglaubliche und bemerkenswerte Leistungen vollbracht, wovor ich grössten Respekt habe!

Ich habe dich hier auf Hikr kennengelernt und durfte zwei tolle Touren mit dir unternehmen. Eine davon ist zum Glück in meinem Journal verewigt. Du hast generell tolle Berichte geschrieben für dieses Portal - informativ und unterhaltsam.
 

Daneben schätzte ich aber auch deine Persönlichkeit sehr. Wir haben uns von Beginn weg bestens verstanden, hatten ähnliche Ansichten von der Welt und es war ein äusserst unterhaltsamer Austausch mit dir möglich! So freute ich mich bereits auf weitere Touren mit dir. Freute..
 

Nun bist du von uns gegangen. Nur 28 Jahre und 26 Tage dauerte dein Leben. Viele Träume und Pläne hast du gehabt; in den Bergen und auch abseits davon. Doch die Endlichkeit kam dem allem in brutalster Weise zuvor.
 

Ich traure um dich und werde dich nicht vergessen.
 

Hebs guet, Sämi, wo immer du bisch!

Markus




Kommentare (14)


Kommentar hinzufügen

Ole Pro hat gesagt:
Gesendet am 10. Februar 2017 um 09:52
Es ist immer wieder sehr traurig so eine Nachricht zu lesen.
Ich habe Sämi nicht persönlich gekannt. Ich finde es aber sehr traurig wenn ein Mensch, der auch mit großer Leidenschaft in den Bergen unterwegs war, so früh von uns gehen muss.
Mein herzliches Beileid den Angehörigen.
Ole

Sputnik Pro hat gesagt:
Gesendet am 10. Februar 2017 um 13:03
Oje, nicht schon wieder! Maisander's Touren haben mir sehr gefallen - doch der Unfall es erinnert einem wieder bei jedem Schritt in den Bergen achtsam zu sein. Mein Beileid an seine Freundin und Familie.

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 10. Februar 2017 um 16:30
den Gedanken von Andi schliesse ich mich an;
und wünsche seinen Nächsten die nötige Kraft bei der Bewältigung des Unfassbaren.

maawaa Pro hat gesagt:
Gesendet am 10. Februar 2017 um 18:38
Nicht schon wieder...
Auch ich wünsche Sämis Angehörigen, Bekannten und Freunden viel Kraft in dieser schlimmen Zeit !
Marco

Gelöschter Kommentar

Nic hat gesagt: RE:
Gesendet am 10. Februar 2017 um 19:53
Mein herzliches Beileid und viel Kraft den Angehörigen! Ich kann das gut nachempfinden, habe selbst unerwartet einen lieben Menschen verloren. Auch Bergunfälle habe ich bereits mehrmals mitbekommen. Bin zutiefst betrübt und in Gedanken bei seinen Freunden und der Familie.

"You and I are gonna live forever...."

Nico


83_Stefan hat gesagt:
Gesendet am 10. Februar 2017 um 20:27
Eine traurige Nachricht! Ich wünsche den Angehörigen viel Kraft in diesen schweren Stunden und hoffe, dass die Zeit möglichst bald die Wunden heilt - die Erinnerung an die schönen Stunden wird bleiben. Ich habe Maisander nicht persönlich gekannt, aber wir waren durch die HIKR-Gemeinschaft doch irgendwie verbunden. Maisander, du wirst uns HIKRn fehlen...

lorenzo Pro hat gesagt: Darum si mir so truurig
Gesendet am 10. Februar 2017 um 21:18
Lieber Sam

kaum ein Jahr ist es her, als wir uns zufällig nach einer Skitour bei der unteren Gantrischhütte erstmals begegnet sind und uns bestens unterhalten haben. Noch diesen Sommer habe ich eure Überschreitung von Eiger und Mönch von der Ostegghütte aus bewundert. Und erst vor kurzem dachte ich wieder einmal darüber nach, warum Du Dir den Namen des bei uns weniger bekannten Gipfels Maisander im Urner Istenthal auserwählt hast, und wie Du wohl Klettern und Klavierspielen unter einen Hut bringst?

Und nun bist Du nicht mehr unter uns. Hat Dich Deine geliebte Blüemlisalp zu sich genommen?

Du wirst uns fehlen! Leb wohl und mach's gut!

lorenzo

Delta Pro hat gesagt:
Gesendet am 11. Februar 2017 um 07:54
Ein weiterer Hikr - was für eine traurige Nachricht!
Viel Kraft allen, die Maisander gekannt haben. Mit seinen Touren abseits vom Main-Stream ist er immer aufgefallen und wird auf Hikr fehlen.
Die Berge sind und bleiben gefährlich...

amphibol Pro hat gesagt: Schockiert...
Gesendet am 11. Februar 2017 um 19:26
Es tut mir unendlich leid für diesen grossen Verlust. Ich wünsche allen, die Maisander gekannt haben, mein herzliches Beileid.

Maisander war ein ausserordentlicher hikr, seine Berichte inspirierten mich sehr, er wird uns fehlen!

Ich habe mich ein paar Mal mit dir ausgetauscht, ohne dich aber richtig zu kennen. Insbesondere war ich auch noch in Kontakt mit dir betreffend eines bereits lange gehegten Projekts. Du hast mir schlussendlich bestätigt, dass es auch etwas für mich wäre.

Wenn ich die Tour eines Tages durchführen werde, werde ich dir auf dem Gipfel eine Gebetsfahne widmen.

Auch wenn dies für den Moment nur geringer Trost sein mag: "Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist nicht tot. Er ist nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird." Immanuel Kant

Alles Gute auf deiner Reise - - - !

roger_h Pro hat gesagt:
Gesendet am 13. Februar 2017 um 07:19
Schreckliche Nachricht über einen hikr, den ich leider nicht persönlich gekannt habe, der mir aber aufgrund seiner Touren abseits des Mainstreams mehrmals aufgefallen ist. Es tut weh zu erfahren, dass ein junges, hoffnungsvolles Leben ein jähes Ende genommen hat.

Den Freunden und Angehörigen von Sämi mein aufrichtiges und herzliches Beileid!

El Chasqui Pro hat gesagt: Herzliches Beileid
Gesendet am 13. Februar 2017 um 19:51
Mein herzliches Beileid den Angehörigen. Es ist tragisch, wenn man so jung in den geliebten Bergen verunfallt.

Urs

Primi59 hat gesagt:
Gesendet am 13. Februar 2017 um 22:56
ich kannte Sämi nicht, aber das spielt keine Rolle, traurig ist es ohnehin. Vielleicht schaut er jetzt als einer der hellsten Sterne auf uns herab. Seinen Angehörigen entbiete ich mein aufrichtiges Beileid.

Priska

Bombo hat gesagt:
Gesendet am 14. Februar 2017 um 23:00
Auch von meiner Seite mein Beileid zu diesem tragischen Verlust. Meine Gedanken gehören der Trauerfamilie und all denen, welche Sämi nahe standen. Ihnen wünsche ich Kraft, Licht und Zeit, damit sich die Zukunft wieder mit Sonnenschein umgibt.

Bombo


Kommentar hinzufügen»