Das Hochgründeck (1827 m): Traumblicke auf den Hochkönig von einem Biergarten hoch über der Salzach


Published by Vielhygler , 2 September 2015, 13h20.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Salzburger Schieferalpen
Date of the hike:30 August 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 3:00
Height gain: 570 m 1870 ft.
Height loss: 570 m 1870 ft.
Access to start point:P. an der Klammalm, ausgeschildert von Hüttau aus. Den Ort Hüttau erreicht man von Bischofshofen über Pöham. Die gemütliche Klammalm ist bewirtschaftet und erhebt keine Parkgebühr. Die Wirtsleute freuen sich aber über eine Einkehr dort!
Accommodation:Man kann auf dem Heinrich-Kiener-Haus, keine 10 Minuten vom Gipfel entfernt, auch übernachten.

Das Hochgründeck ist der höchtstgelegene, nur zu Fuß erreichbare Biergarten, den ich bisher kennengelernt habe. Der kurze, schnelle Hinaufweg von der Klammalm dorthin ist  fad, aber die Aussichten vom Gipfel und vom Biergarten sind einfach überragend! Ich war heute wirklich  begeistert...

Das Hochgründeck
(1827 m) 

ist  ein Gipfel direkt östlich von Bischofshofen hoch über der Salzach. Der Hochkönig und das Tennengebirge liegen direkt gegenüber, weit streckt sich im Westen das Hagengebirge aus und man sieht von den bequemen  Bierbänken aus sogar den Watzmann und die schönen Teufelshörner.

Auf dem Hochgründeck war ich noch nie, aber es ist mir seit langem ein Herzenswunsch. Über Jahre hinweg war nämlich ein Bergbauernhof auf dem Buchberg direkt unterhalb des Hochgründecks das Feriendomizil meiner Kindheit. Wir Kinder haben uns mit dem Schnitzen von Pfeilen, dem Bauen von Baumhäusern und Heumanndln, mit Schwammerlsuchen, Silotreten und vielem mehr beschäftigt, wir hatten wirklich zu tun! Die überall herumstehenden Berge waren uns nur: eindrucksvolle Kulisse - auf einer Wanderung den Berg hinauf  hätten wir uns bestimmt zu Tode gelangweilt, damals...
Nicht nur das hat sich seitdem geändert und so freut mich das Hochgründeck auch noch aus einem weiteren Grund: wegen seines schönen Blicks  auf die Berchtesgadener Alpen, in denen mich das Bergsteigen - viel später -  erstmals begeistert und seitdem nie wieder losgelassen hat.

Was die Wegbeschreibung angeht, halte ich mich an einen Bericht von stkatenoqu, der das  *Hochgründeck besucht hat, aber  keine Fotos gemacht hat. Ich bin es heute genauso hinauf gegangen, der schnellste Abstieg zur Klammalm führt vom Hofer Sattel über den ausgeschilderten "steilen Steig"  direkt zur Forststraße hinab. So braucht man nur etwa 1 Std. vom Hochgründeck zum Parkplatz zurück.

Tip: Bike `N`Hike bis zum "steilen Steig" - ideal und-  welch' Wunder- sogar forstbehördlich gestattet.
Tip: Das Hochgründeck ist ein empfehlenswerter und kurzer Seitschritt für Durchreisende.

Alle weitere zeigen die Fotos, schön war`s heute wieder, schöne Touren wünsch ich, vielleicht sehen wir uns, wenn nicht On Top, dann halt im Netz! Ciao...


Hike partners: Vielhygler


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T2
7 Jun 15
Hochgründeck 1'827m · stkatenoqu

Post a comment»