COVID-19: Current situation

Mittetaghorn 2415


Published by Nadine , 2 July 2007, 00h03.

Region: World » Switzerland » Glarus
Date of the hike: 1 July 2007
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   Segnas-Vorabgruppe 
Time: 5:00
Height gain: 1376 m 4513 ft.
Access to start point:Mit PW zur Talstation der Niderenbahn

Abwechslungsreiche Rundwanderung auf Mittetaghorn

Elm Wiesli (Talstation Niderenbahn, 1039m). Von dort in steilem Aufstieg hinauf zur Nideren Alp 1480m (Tschingel). Der Weg führt hoch über der Schlucht ins Tal hinauf, richtig eindrücklich. Weiter geht es dann zuerst mal ebenuus über den Bergbach und dann wieder stotzig hinauf bis zur nächsten Hochebene. Ebene und stotzig wiederholt sich nochmals und nach 2 Stunden sind wir in der SAC Martinsmad (2002m). Beeindruckende Wasserfälle auf dem ganzen Weg. Wiesen wegen der Schlechtwetterperiode nun prächtig grün und in schönem Kontrast zum Silber der Schiferberge.

In der Martinsmad Hütte gibt es sogar einen Flying Fox und Klettergarten. Wirklich ein ganz schönes Hüttchen. Wir ziehen nach einer Erfrischung vorbei den Hang hinauf Richtung Mittetaghorn (2415m). In der Hütte ist der Weg als T3 geratet. Wegen der aber wirklich nicht so zügig zu begehenden Schieferhänge würde ich eher T4 sagen. Vorallem wenns nass ist, ist der Weg nicht zu unterschätzen. Der Gipfel ist eigentlich vorallem Grat, die Sicht ist aber super. Zwölfihorn beeindruckt, beste Sicht aufs Martinsloch, Sardona und Segnes, Hausstock und Kärpf. Studiere mit Begeisterung die verschiedenen Routen an den Gegenhängen.

Runter gehts dann auf dem nigelnagelneuen (wirklich erst 3 Wochen alten) blau-weiss-T4-Weg, mit dicken Stahlseilen perfekt gesichert. Wiederum, bei nassen Verhältnissen nicht zu empfehlen. Aber so wars ein spannender und willkommener Abstieg, vorallem auch deshalb, weil wir erst auf dem Gipfel von der Existenz dieser Route erfahren haben. Via Firstboden (1743m) nach Niederen. Dort endlich das ersehnte Bier und wegen anregender Gespräche noch fast den richtigen Zeitpunkt verpasst um trocken runterzukommen. Ist aber doch noch geglückt.

Wetter: warm, sonnig, gegen Nachmittag aufkommende Wolken, aber es hätt all ghebet

Tour mit Remo (schö bisch so sponti mitchoo, merci für d'Gsellschaft!)


Hike partners: Nadine


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T4
T4
6 Sep 14
Mittetaghorn · Stijn
TD
1 Apr 09
Mittetaghorn · 3614adrian
T3
8 Jun 07
Mittetaghorn 2415m · Marcof
T4-
16 Jul 17
Mittetaghorn 2415m · Bergamotte

Post a comment»