Devínska Kobyla 514m


Published by stkatenoqu , 18 February 2020, 18h39.

Region: World » Slovakia » Malé Karpaty
Date of the hike:17 February 2020
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: SK 
Time: 1:30
Height gain: 350 m 1148 ft.
Height loss: 350 m 1148 ft.
Route:laut Beschrieb
Access to start point:Devín erreicht man von Bratislava auf einer recht guten Zufahrtsstrasse entlang der Morava (March).
Access to end point:dito
Accommodation:viele Unterkünfte in Bratislava

Heute möchte ich die beiden Berge ersteigen, die vor VIELEN Jahrtausenden die Donau auf ihrem Wege zum Schwarzen Meer durchtrennt hat, sodass heutzutage ein Berg, nämlich die Devínska Kobyla, nördlich der Donau bei Bratislava, der Hauptstadt der Slowakischen Republik (Slovenska republika) liegt, während südlich der Donau der Braunsberg bei Hainburg, der ebenfalls den Karpaten zuzurechnen ist, zu finden ist. Am Vormittag stand nun die Devínska Kobyla auf dem Programm. Mit meinem Leihauto fuhr ich nach Devín, einen kleinen Ort westlich der Landeshauptstadt. Man parkiert am besten in der Nähe eines der Schilder, die "pod kobylou" weisen. In Talnähe wandert man auf schmalen Bergstrassen, bis man auf einen steilen Hangweg ohne Markierung abzweigen kann. Dem folgte ich bis hinauf in den Wald, wo der Weg wieder ausladender und bequemer wird und mit roten Wegzeichen versehen ist. Nach einem kurzen nochmals etwas steileren Zickzackweg steht man vor der Tafel, die NICHT auf dem Gipfel der Kobyla steht. Um den zu erreichen, betritt man nochmnals den Wald in sinngemässer Fortsetzung des bisherigen Weges und kommt so zu einer Mauer , der man ein Stückchen folgt, bis ein Loch in derselben den Zugang zum Innenbereich erlaubt. Hier finden sich alte (wahrscheinlich) militärische Anlagen und ein moderner Turm. Der höchste Punkt ist in unmittelbarer Nähe zum modernen Turm.

Hier auf dem höchsten Punkt zu stehen war etwas Besonderes für mich, war ich doch beim vorvergangenen Ausflug in die Slowakische Republik (Hohe Fatra) noch in lieber Begleitung. Nach kurzer Pause wanderte ich wieder zurück, wobei ich den steilen Hang rechts liegen liess und auf dem markierten Weg und einer Waldstrasse zum Leihauto hinuntereilte; ich wollte ja noch den Braunsberg erklimmen!

Hike partners: stkatenoqu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

T2
20 Jul 18
Kriván 1'709m · stkatenoqu
21 Sep 13
Bratislava · rihu

Post a comment»