COVID-19: Current situation

Waxriegel (Schneebergmassiv, 1.888 m)


Published by pika8x14 Pro , 29 November 2019, 00h53.

Region: World » Austria » Außerhalb der Alpen » Niederösterreich
Date of the hike:20 October 2019
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 1:00
Height gain: 100 m 328 ft.
Height loss: 100 m 328 ft.
Route:Bahnhof Hochschneeberg (1.796 m) - Berghaus Hochschneeberg (1.800 m) - Waxriegel (1.888 m) - Elisabethkirche (1.796 m)
Access to start point:Per Pkw, Bus oder Bahn nach Puchberg am Schneeberg. Von dort weiter mit der Schneebergbahn (Zahnradbahn) zur Bergstation Hochschneeberg. Die Zahnradbahn verkehrt nur saisonal: Betriebszeiten beachten, Reservierung dringend zu empfehlen.
Maps:mapy.cz, www.austrianmap.at (ÖK 50)

Nachdem wir gestern den *Schneeberg überschritten haben und dabei recht lang unterwegs waren, möchten wir heute einen eher kurzen „Spaziergang“ unternehmen. Unser Ziel ist der


Waxriegel.

Die 1.888 m hohe Kuppe erhebt sich etwa östlich/südlich der Hauptgipfel des Schneebergmassivs, Klosterwappen und Kaiserstein. Vom nahegelegenen Bahnhof Hochschneeberg (1.796 m) lässt sich das Gipfelkreuz nach einem kurzen Aufstieg erreichen. Wer also mit dem „Salamander“ anreist, gelangt schnell zu einem wirklich schönen Aussichtspunkt.


Unsere Tour

… beginnt wie bereits am Vortag in Puchberg am Schneeberg.

Diesmal brechen wir allerdings nicht zu Fuß auf, vielmehr nehmen wir die Zahnradbahn. Offensichtlich bedingt durch das gute Wetter und zahlreiche Reservierungen für die Salamander-Züge sind zusätzliche Fahrten eingelegt.

Natürlich haben auch wir im Vorfeld gebucht, denn schließlich gehört zu einem richtigen Schneebergbesuch eine Fahrt mit dem Salamander ja unbedingt dazu (zumindest, wenn man „Bahnfreund“ ist ;-).

08.30 Uhr rattern wir also mit dem ersten Zug los, kurz nach „Um 9“ erreichen wir den Bahnhof Hochschneeberg (1.796 m).

In weniger als einer Viertelstunde stapfen wir dann über den durch den östlichen und nördlichen Hang verlaufenden Bergweg hinauf auf den Waxriegel (1.888 m). Bei viel Sonne blicken wir in die herrliche Umgebung, tiefere Lagen verstecken sich wie gestern unter einer Nebeldecke.  

Dann steigen wir über einen Pfad auf der Südseite ab und gelangen so zum breiten Wanderweg, der zurück zum Bahnhof Hochschneeberg führt. Nach einem Besuch der Elisabethkirche (1.796 m) juckeln wir wieder mit dem Salamander hinunter nach Puchberg am Schneeberg, wo wir bereits gegen 11.30 Uhr eintreffen.

Selbstverständlich folgen wir zwischendurch auch dem touristischen Herdentrieb und decken uns an der Station Baumgartner mit den „berühmten Schneebergbuchteln“ ein. Und logischerweise schießen wir an allen möglichen (und unmöglichen) Stellen Fotos der Salamanderzüge…


pika8x14 sind heute: A. + A.

Hike partners: pika8x14


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»