Chli Glatt gsi


Published by Bombo , 8 April 2019, 20h33.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike: 6 April 2019
Ski grading: AD
Waypoints:
Geo-Tags: CH-UR   Ortstockgruppe   CH-SZ 
Height gain: 1270 m 4166 ft.
Height loss: 1270 m 4166 ft.
Route:Sali - Gross Gade - Oberstafel - Chli Glatten - Nordabfahrt - Ruosalper Wald - Sali
Access to start point:Mit PW bis zum Parkplatz beim Lawinengefahr-Hinweisschild

Chli Glatt gsi am Chli Glatten


Viel Neuschnee vor 2 Tagen, verschärfte Lawinensituation, eingeschränktes geografisches Rayon und nur Zeit für eine Tagestour. Je mehr Vorgaben, desto weniger Tourenideen. Am Schluss wurde es einen Ausflug ins Bisistal - zu meiner Schande muss ich eingestehen, dass es in dieser Saison meinen ersten Besuch war. 

Die Strasse ins Sali war noch nicht geräumt, weshalb wir beim Parkplatz 1019m bei der Hinweistafel starteten. Bis Oberstafel 1747m war es gespurt (der Skibreite nach eine Rennläuferspur), ab dann hiess es selber schuften. Und das hatte es dann in sich. Die ersten Zentimeter der Schneeoberfläche eine Kruste und ab dann knietiefes Einsinken in den pulvrigen Neuschnee der letzten Tage. 

Den Chli Glatten bestimmten wir als unser heutiges Tagesziel und kamen dafür in den Genuss einer First Line Abfahrt durch die steileren Nordhänge unterhalb der March Chälen (immer noch ein Projekt...). Der Schnee war wie erhofft und erwartet - Pulver pur, nicht mehr federleicht aber super schön fahrbar bis hinunter zu P. 1589. Ab hier hinterliess die warme Sonne bereits ihre Spuren - Spuren ist auch das Stichwort, denn es lag erneut an uns, eine erste Spur richtung Ruosalper Wald zu ziehen. 

Anschliessend durch den top eingeschneiten Wald hinunter zur Talstation 1155m und von dort stöckelnd entlang der Strasse hinunter zum Parkplatz 1019m. Das Restaurant Schwarzenbach hatte Betriebsferien, weshalb wir die Einkehr in die Husky Lodge verlegten. Kann man nur weiterempfehlen - wenn denn nicht gerade ein Kindergeburtstag voll im Gange ist...


Fazit:

Das Beste aus dem Tag gemacht, wenn man alle eingangs erwähnten Faktoren berücksichtigt. Die Nordabfahrt ist immer wieder lohnenswert, nur eben, mehr hat die Tour einfach nicht zu bieten, das muss man akzeptieren. Eine Highlite Tour sieht anders aus, wenn ich aber die vielen Tourenberichte auf www.gipfelbuch.ch lese, dann hatten wir es ziemlich gut getroffen mit unserer Wahl. 


Tour mit Helena, Irene und Rolf


SLF: "Erheblich", ab 1800m West bis Ost, Neu - und Triebschnee

Hike partners: Bombo


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

AD
15 Feb 14
Chli Glatten 2305m · Bombo
AD
1 Feb 14
Chli Glatten 2305m · Bombo
AD
PD+
17 Feb 15
Heute einsam am Rau Stöckli · Fraroe
PD

Post a comment»