COVID-19: Current situation

Grosse Runde durch den Talkessel von Chaudun


Published by poudrieres , 4 May 2017, 05h56.

Region: World » France » .Provence-Alpes-Côte d'Azur » Hautes-Alpes » Dévoluy
Date of the hike:25 April 2017
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: F 
Time: 7:00
Access to start point:Mit PW.
Maps:geoportail.gouv.fr

Le Dévoluy : Pic de Gleize (2161m) - Pic de l'Aiguille (2140m).

Die Gemeinde Chaudun lebte über Jahrhunderte quasi autark in einem Talkessel am Oberlauf des Petit Buëch. Bis zum Jahre 1885 hatte sich durch Entwaldung, Überweidung und der dadurch ausgelösten Erosion die Lebensgrundlage der Restgemeide so verschlechtert, dass sich diese an den Staat verkaufte und das Tal verließ. Die staatliche Forstverwaltung begann umgehend mit Wiederaufforstungen, um die Erosion zu mindern. Das Dorf mit zuletzt noch 98 Einwohnern ist inzwischen verfallen.
Blick in den Talkessel von Chaudun.
Kaum im Süden angekommen, meldet sich auch dort der Winter zurück. Heute bleibt es zum Glück bei einem kurzen Graupelschauer im Aufstieg zum Pic de Gleize. Danach hellt sich das Wetter wieder auf und schenkt mir einen schönen  und langen Tourentag.

Der Talkessel von Chaudun ist von einem Kranz von über 2000m hohen Gipfeln umstanden. Der Pic de Gleize lässt sich vom Col de Gleize aus auf einem Wanderweg überschreiten. Der Pic de l'Aiguille dagegen hat leider eine so steile Nordseite, dass eine Tour um den Kessel als Kammwanderung leider nicht möglich ist.

Aus dem Sattel zwischen beiden Gipfeln führt jedoch ein Weg hinab zum Sentier de ronde. Er überwindet eine kleine Felsstufe und leitet dann einem lärchenbestandenen Rücken hinab (Steinmandln). Der bequeme und aussichtsreiche Sentier de ronde folgt dem Kessel auf Halbhöhe. Lediglich das Queren der teils gerölligen Rinnen ist ein wenig anspruchsvoll.

Nach einem schönen Abstieg durch einen Wandhang nach Chaudun folgt ein langer Wiederaufstieg zum Ausgangspunkt. Die Forststrasse ist jedoch nach so vielen Stunden auf Panoramawegen wirklich ein wenig öde.

Route: Col de Gleize - Pic de Gleize - Pic de l'Aiguille - Sentier de ronde - Chaudun - Col de Chabanottes - Col de Gleize.

Karte: Géoportail.

Orientierung: Markierte Wanderwege.

Variante: a) Ohne die Gipfel gleich auf den Sentier de ronde. b) Von Chandun über den Sentier de ronde zurück zum Col de Gleize.

Schwierigkeit: T2-T3, Abstecher zum Pic de l' Aiguilles T4.

Bedingungen: Trocken, Schneereste im Abstieg vom Pic de l'Aiguille.

Ausrüstung: Bergwanderausrüstung.

Parkmöglichkeit: Col de Gleize.

Benachbarte Tour: *Vom Château auf die Montagne de Charance.

Literatur: Dauphiné West; Iris Kürschner Rother Bergverlag.


Hike partners: poudrieres


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 35126.gpx Pic de Gleize

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T2
5 Oct 17
Pic de Gleize (2161m) · Riosambesi

Post a comment»