COVID-19: Current situation

Stadsaal - Bushmen Paintings


Published by basodino , 29 April 2017, 15h31.

Region: World » South Africa
Date of the hike:11 April 2017
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: ZA 
Time: 1:00
Height gain: 50 m 164 ft.
Height loss: 50 m 164 ft.
Access to start point:Mit dem Auto über die Schotterstraße bis zum Gate (Permit und Code kann auf der Dwarsrivier Farm erworben werden), von dort über einen Jeeptrail, der aber auch mit einem normalen PKW befahren werden kann.
Access to end point:siehe oben
Accommodation:Dwarsrivier Farm: Sanddrif Chalets und Camping, Kromsrivier Chalets, Camping und Restaurant, Nuwerust Camping, Mount Ceder Bed & Breakfast
Maps:Slingbys "Hike the Cederberg" 2nd edition

Nach unserer gestrigen 10-Stunden-Tour hatten wir uns heute etwas Ruhe verdient. Man kann dies auf der Dwarsrivier Farm mit einem Badeausflug zum Maalgaat tun, aber auch ein kurzer Autoausflug zur Stadsaal-Höhle ist eine verdiente Belohnung.

Nach dem Gate (Permit und Code vorher auf der Farm erwerben) fährt man nur 2 Minuten bis zu einem Abzweig nach rechts. Dort bis zur Wendestelle und oberhalb im Schatten befinden sich in einem Überhang die schönsten Bushmen-Paintings des Gebietes. Schautafeln erklären die Entstehung, allerdings weiß man nicht genau wie viele tausend Jahre die Painting wohl alt sein könnten.

Nun mit dem Auto der Straße weiter folgen und nach weiteren 3 Minuten am Ende parken. Hier gibt es mehrere Wege um und durch die Stadsaal-Höhle. Man sollte sich mindestens eine Stunde Zeit nehmen, um kurzweilig durch die bizarre Felsenwelt zu gehen.

Wenn man die zweiten Bushmen-Paintings finden möchte, so geht man durch die Stadsaal-Cave selber. Man wird nach rechts aus der Höhe geleitet. Dort nimmt man einen Pfad auf, der sich mehrfach teilt. Vor einem Felsaufbau, der wie 4 aufeinander gelegte Quader aussieht, biegt man links auf eine klare Spur ab, die zwischen Felsen und Büschen vom Plateau nach unten führt. Immer mehr oder weniger in der Verlängerung dieser Spur ruppig hinab (T3) bis unter den Überhang eines großen Felsblocks. Hier finden sich die 2. Bushmen-Painting. Vom Parkplatz 20 Minuten, mit Varianten auch länger. T3, 20 min hin und 20 min zurück

In und um die Stadsaal-Höhle lohnt es sich die vielen Felsen genauer zu erkunden. Man kann durch viele durch Risse und Aushöhlungen klettern und krabbeln. Ein riesiger Spielplatz der Natur für Jung und Junggebliebene.

Auf dem Rückweg bogen wir dann links nach Kromrivier ab. Dort befindet sich ein Restaurant, wo man gut mittags den Lunch einnehmen kann. Ein echter Luxus, da man sonst ja nur Selbstversorgungschalets und Campingplätze vorfindet.

Hike partners: basodino, tourinette, LionsHead


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T3 II
T3
1 Dec 08
Wandern in den Cederberg · alpinos

Post a comment»