COVID-19: Current situation

Radtour auf Vancouver's Seawall


Published by SCM , 27 August 2016, 15h03.

Region: World » Canada » British Columbia
Date of the hike:10 August 2016
Mountain-bike grading: F - Easy
Waypoints:
Geo-Tags: CDN   US-CA 
Time: 12:15
Height gain: 200 m 656 ft.
Height loss: 200 m 656 ft.
Route:45.9 KM

Radfahrer in Vancouver haben es wirklich gut. In der ganzen Stadt gibt es gut ausgebaute Radwege, die ausgezeichnet beschriftet sind, meistens eine abgetrennte Spur und oft auch eigene Ampeln haben. Ein besonders beliebter Radweg ist dabei der Seawall. Ein kombinierter Fuss- und Radweg, der direkt an der Pazifikküste entlang führt.

Gestartet sind wir am späten Vormittag im West End von Vancouver. Quer durch Downtown fahren wir als erstes zum Coal Harbour. Der Waterfront entlang fahren wir auf dem stark frequentierten Radweg zum Devonian Harbour Park und dann auf die Halbinsel mit dem Stanley Park. Mit 405 Hektar ist der Stanley Park der grösste Stadtpark Kanadas und der drittgrösste Stadtpark Nordamerikas. Rund um die Halbinsel führt ein gut ausgebauter Radweg, den man aber nur in einer Richtung befahren darf! Während der Umrundung des Stanley Parks fährt man auch an einigen Sehenswürdigkeiten vorbei, wie der Nine O'Clock Gun, dem Brockton Point Lighthouse, der Lions Gate Bridge, und dem Siwash Rock. Sobald man sich wieder Downtown nähert, führt der Weg auch an zwei Stränden vorbei, die Third Beach und Second Beach heissen. Bei der English Bay erreicht man dann endgültig wieder die Innenstadt von Vancouver.

Weiter führt der Seawall um den kompletten False Creek rum. Ein besonderes Highlight ist dabei Granville Island, eine kleine Halbinsel im False Creek mit vielen Einkaufsmöglichkeiten. Ursprünglich war Granville Island eine richtige Insel, aber 1915 wurde die schmale Rinne zwischen der Insel und dem Festland aufgeschüttet. Neben den vielen Einkaufsmöglichkeiten befindet sich auch ein Flohmarkt, viele Restaurants, eine Marina, Museen, ein Theater und sogar eine Universität auf der Halbinsel. Auch hier kümmert man sich stark um die Radfahrer. Es gibt sogar gratis Valet Parking für Fahrräder.

Nachdem wir uns im Public Market mit chinesischem Essen und Bier gestärkt haben, fahren wir weiter dem Seawall entlang. Wir unterqueren die Burrad Bridge und fahren anschliessend durch den Vanier Park. Am Vancouver Maritime Museum vorbei geht es dann zum Kitsilano Beach. Neben dem sehr schönen Sandstrand mit unzähligen Beachvolleyball Feldern gibt es dort auch den längsten Swimmingpool in Kanada. Der Salzwasserpool ist unglaubliche 137 Meter lang.

Weiter der Küste Richtung Westen folgend fahren wir nun durch ein ruhiges Wohnviertel. Doch schon bald dominieren wieder die schönen Sandstrände mit wunderbarer Aussicht auf Downtown Vancouver. Der Reihe nach fahren wir am Jericho Beach, Locarno Beach und Spanish Banks entlang.

Mittlerweile ist es aber so spät, dass wir langsam an den Rückweg denken müssen. Bis zum Vanier Park fahren wir auf dem gleichen Weg zurück. Beim Vanier Park überqueren wir allerdings die Burrard Bridge, um wieder nach Downtown Vancouver zu gelangen. Auf der anderen Seite des Creeks fahren wir dann dem Seawall entlang bis zur English Bay. Nach einem Abendessen in der Umgebung fahren wir wenige Meter zurück zum Ausgangsort.

Hike partners: SCM, melo


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T1
26 Apr 15
Wandern im Stanley Park · SCM
T1 F
28 Mar 15
Vancouver's Strände · SCM
T1
19 May 18
Foreshore Trail · gurgeh
F
22 Mar 15
Vancouver's Seaside · SCM

Post a comment»