COVID-19: Current situation

Coronablüte


Published by georgb, 22 July 2020, 20h14. This page has been displayed 468 times.

Ich stelle bei meinen Wanderungen heuer eine außerordentliche Blütenpracht fest. Blaue Enzianwiesen in Südtirol, an die sich kein Bergbauer erinnern kann, Frauenschuh in Massen, wo früher nur einzelne standen, Knabenkraut wohin man geht, Tausende Purpurenziane im Allgäu, usw. usw. Kann es sein, dass es einen Zusammenhang mit Corona gibt? Ist es nur meine subjektive Wahrnehmung oder fällt das auch anderen auf, bzw. hat jemand von nachweisbaren Effekten gehört? Mein Eindruck ist, dass sich wegen des fehlenden Flugverkehrs das Wetter verändert hat und damit auch die Blüte, kann das sein?



Comments (6)


Post a comment

xaendi says:
Sent 22 July 2020, 22h14
Vielleicht hat der Lockdown und das Eingesperrtsein einfach auch nur deine Sinne geschärft ;-)

georgb Pro says:
Sent 22 July 2020, 22h48
Ich weiß nur, dass mir ein alter Bauer im Gadertal gesagt hat, dass er noch nie soviel Enzian in seinen Almwiesen gesehen hat!?

Sputnik Pro says:
Sent 23 July 2020, 07h34
Das liegt ziemlich sicher an den relemässigeren Sommerniederschlägen diesen Sommer im Vergleich zu den beiden letzten Jahren. Der Jetstream verläuft diesen Sommer weiter Sèdlich weshlab sich immer wieder Fronten mit Regen in Mitteleuropa ausregnen können und es dafür (leider) nicht so lange heiss ist.

georgb Pro says:
Sent 23 July 2020, 18h24
Klingt für mich plausibel, das war auch mein Eindruck! Aber liegt das an dem fehlenden Flugverkehr?

Henrik says: Wie dienlich
Sent 23 July 2020, 11h17
diese Aussage ist....im Frühling sind auch wesentlich weniger Menschen auf den knospenden Böden unterwegs gewesen....

georgb Pro says:
Sent 24 July 2020, 10h20
Daran wird es ja wohl nicht liegen, oder?


Post a comment»