Drusenfluh 2827 m 9273 ft.


Peak in 5 hike reports, 605 photo(s). Last visited :
12 Oct 14

Geo-Tags: A, CH-GR


Photos (605)


By Publication date · Last favs · By Popularity · Last Comment


Reports (5)



Rätikon   D-  
12 Oct 14
Drusenfluh, 2827 m - Klettersteig Blodigrinne
Den Föhntag ausnutzend, besuchten wir heute den Klettersteig an der Drusenfluh. Jedes Mal wenn ich auf dem Grossen Drusenturm stand, sah ich Leute auf der Drusenfluh...jener Gipfel, der früher einsam und verlassen sein Dasein fristete. Nur wenige Besucher "verirrten" sich, als es noch keinen Klettersteig gab,auf diese imposante...
Published by roko 13 October 2014, 19h45 (Photos:14)
Rätikon   T4 I AD  
14 Sep 13
Drusenfluh
Von Latschau das Gauertal hinein zur Lindauer Hütte und weiter zum Fuss der Blodigrinne. Dort den rechten, schwierigeren Teil des Klettersteige (D) hinauf und durch die Blodigrinne weiter bergaus. In gipfelnähe hat es doch einiges an Neuschnee und man weicht besser in die Felsen aus. Zum Schluss noch eine kleine Steilstufe und...
Published by a1 15 September 2013, 20h34 (Photos:12)
Rätikon   T4 II D-  
31 Aug 13
Drusenfluh - Wasserrinnenkalk und Bruchschotter
Nach einer arbeitsintensiven Woche verspricht die Wetterprognose von SwissMeteo einen sonnigen, trockenen Samstag vor einem verregneten Sonntag. Eigentlich haben wir keine große Tour vor, entscheiden uns aber doch für die Drusenfluh. Seit cirka fünf Jahren führt ein Klettersteig durch die Blodigrinne, wobei die letzten 200...
Published by goppa 1 September 2013, 23h58 (Photos:27 | Comments:3)
Rätikon   T4 I AD  
16 Aug 11
Drusenfluh
Von Latschau mit dem Mountainbike zur Lindauer Hütte, vorbei an der oberen Sporaalpe und MTB Depot am Ende des Fahrwegs. Zu Fuss zur beschilderten Abzweigung und direkt zum Beginn der Blodigrinne. An den schwierigsten Passagen ist die Blodigrinne seit ein paar Jahren klettersteigartig versichert. Der Steig hat drei...
Published by a1 16 August 2011, 17h33 (Photos:6 | Comments:1)
Rätikon   IV  
17 Sep 89
Drusenfluh, 2827 m - Überschreitung
Früher, als es noch keine Klettersteige auf die Drusenfluh gab, sah man nur vereinzelt Leute auf dem Gipfel stehen. Die Anstiege waren mühsam und lang und durch die extremen Routen der Südwände fand nur die Elite den Weg zum Gipfel. Allein für die Überschreitung der Drusenfluh vom Drusator zum Schweizertor, ohne Zu- und...
Published by roko 16 February 2014, 12h43 (Photos:12)