Rigi über die Bänder


Publiziert von Chääli Pro , 18. August 2008 um 21:43.

Region: Welt » Schweiz » Schwyz
Tour Datum:18 August 2008
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Rigigebiet   CH-SZ 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 770 m
Abstieg: 770 m
Strecke:Seeboden - Ronenboden - Tristenboden - Kulm - Seeboden

Der Weg von Küssnacht über die Bänder auf die Rigi Kulm ist neuerdings (spärlich) markiert. Es gibt auf der Strecke vom Seeboden bis zum Tristenboden 3 blaue Punkte und 1 orangen Stab, die uns den richtigen Weg weisen. Wem das allerdings nützen soll, ist mir nicht ganz klar. Wer die Routen kennt, braucht die Markierungen nicht. Wer sie nicht kennt, wird sich auch mit den Farbpunkten verlaufen.

Mit Karte und den Hinweisen bei HIKR gelingt es vielleicht doch. Hier noch ein paar Tipps: Nach der Holderenhütte, statt auf den normalen Rigiweg einzuschwenken, geradeaus auf einem Alpsträsschen in den Wald hinein. Dann auf keinen Fall ins Bachtobel hinunter, sondern auf der andern  Bachseite bleiben und steil auf den Wurzelstöcken aufsteigen. Nach einigen Dutzend Metern Aufstieg dann doch den Bach queren, wieder hinauf und quer hinüber zur Jägerhütte Ronenboden.

Ab jetzt ist der Weg klar erkennbar: Einfach immer steil aufsteigen.  Bei der ersten Gabelung nicht den vor einigen Jahren erstellten Umweg nach links nehmen, sondern geradeaus weiter. Die nächste Verzweigung ist beim orangen Pfosten. Links hinauf zur Felswand, der sog. Füdlibagge, rechts die traditionelle alte Spur, die allerdings  bei Nässe auch nicht ohne ist.

Ich war früh auf heute. Um 8 Uhr auf die Seilbahn von Küssnacht, um 11 wieder hinunter. Ein wunderschöner Tag, darum beim Abstieg über den Grüeziweg auch sehr viel Gegenverkehr.




Tourengänger: Chääli

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5 I
WS
13 Dez 12
Skitour Rigi Kulm · ossi
T1
L
T4

Kommentar hinzufügen»