Skitour Schönbichl


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 26. Februar 2013 um 16:52.

Region: Welt » Österreich » Zentrale Ostalpen » Zillertaler Alpen
Tour Datum:24 Februar 2013
Ski Schwierigkeit: WS
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 3:15
Aufstieg: 830 m
Abstieg: 830 m
Unterkunftmöglichkeiten:Eine sehr tolle Unterkunft ist das Gästehaus Rieser. Schöne Zimmer mit Frühstück und eine sehr schöne Wellnesslandschaft! Super Preis! www.gaestehaus-rieser.at/zimmer.php

Zum Abschluss der Touren- und Freeridetage im Zillertal machten wir noch eine kurze Skitour in Gerlos. Das Ziel war der Schönbichl. Die Tour folgt Anfangs eine Wiese, dann kurz einem Forstweg. Ober der Auerschlagalm gibt es eine Steilstufe, diese wird rechts umgangen. Oben gibt es sehr tolle Almwiesen mit mäßiger Steilheit.
Der Gipfel ist sehr flach, in der Regel wird beim P. 2040 umgedreht und der 9m höhere Gipfel ausgelassen. Viele Tourengeher drehen auch schon bei der Filzenrast (Kreuz) um.
Die Abfahrt zur Filzenalm ist sehr schön, lang gezogene, leicht kuppierte Hänge. Wir fuhren hier Richtung Staumauer ab und querten unten wieder zurück zur Aufstiegsspur, eine sehr lohnende Abfahrt.
Die Tour kann auch direkt vom Klausboden unter der Staumauer gemacht werden!

AUFSTIEG: Vom P Isskogelbahn auf die andere Straßenseite und kurz über die Langlaufloipe. Linkshaltend über die Wiese hinauf und auf dem Forstweg nach links. Bei der ersten Kreuzung nach rechts, nach 130m wiederum links über einen schmalen Hohlweg zur Auerschlagalm. Von der Alm nach rechts zum Filzegg, am schmalen Rücken hinauf auf freie Flächen. Auf diesen zur Filzenrast und weiter am Rücken zum Gipfel mit Stange.

ABFAHRT: Kurz den flachen Boden zurück, vor der Wechts rechts hinunter und immer leicht linkshaltend zur Filzenalm. Nun exakt nach Norden immer gerade hinab, kurz durch den Wald, dann über eine großen Schlag zur Forststraße. Hier noch kurz gerade hinab bis zu einer weiteren Forststraße (1520m). Diese teils fahrend, teils tauchend (kurz) zurück zur Aufstiegsspur. Dieser zurück zum P folgen.

LAWINENGEFAHR/SCHNEE: 3; Etwas Neuschnee, oben unter Windeinfluss gefallen!

MIT WAR: Kathi, Rainer, Richi, Tanja

WETTER: Anfangs wolkig, weiter oben sonnig!

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 14848.gpx Track der Tour

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T4- I
1 Okt 16
Hanger 2.473m · Baob

Kommentare (1)


Kommentar hinzufügen

abenteurer Pro hat gesagt:
Gesendet am 18. September 2015 um 14:15
Der hier als Schönbichl genannte Punkt 2040 ist laut AV-Karte die Klausenhöhe. Daher hab ich diesen umbenannt. Das Schönbichl ist weiter südöstlich u. 2050m hoch.

Schöne Grüße,
Kai


Kommentar hinzufügen»