Piz Calderas S-Couloir


Publiziert von lorenzo Pro , 17. Januar 2012 um 20:31.

Region: Welt » Schweiz » Graubünden » Oberhalbstein
Tour Datum:14 Januar 2012
Ski Schwierigkeit: S-
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR 
Zeitbedarf: 6:30
Aufstieg: 1840 m
Abstieg: 1840 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Sur, Postautoplatz
Zufahrt zum Ankunftspunkt:dito
Unterkunftmöglichkeiten:Berghaus Piz Platta
Kartennummer:LK 268S Julierpass, 1256 Bivio; V. Eggenberger, Graubünden Süd, Skitouren, SAC 2010

Auf die formschöne Pyramide des Piz Calderas, einem "Nebengipfel" des touristisch bekannteren und geologisch bedeutenderen Piz d'Err, sind meines Wissens inzwischen drei Skirouten beschrieben: über die SE-Flanke 1. von der Chamanna Jenatsch oder 2. von Tigias via Plang Lung - meine Wahl -, oder 3. über das NW-W-Couloir und den SW-Grat von Cuorts via Tellers Davains. Unabhängig von der Route ist das Gipfelpanorama nach allen Seiten überwältigend. Diesmal gab es allerdings kein "Verweile doch, Du bist so schön!", denn eine bissig-böige Bise drängte mich zum baldigen Aufbruch zu einem Abfahrtsversuch durch das S-Couloir... 

Aufstieg: von Sur der Strasse entlang (Winterwanderweg) nach Tigias (Berghaus Piz Platta) und Richtung  E der Ava da las  Tigias folgend zur Plang Lung (2474m). Nach NE hinauf zur Enge P. 2663 und in das darüberliegende Kar. Richtung ENE zu einem Couloir und durch dieses hinauf (bis 40 Grad) auf den Vadret Calderas nordöstlich von P. 3094.  Nach N westlich an P. 3166 vorbei zur SE-Flanke und über diese auf den Gipfel, 4h 45min, ZS+.

Abfahrt: über die SSW-Flanke entlang dem SW-Grat bis ca. 3220m und Einfahrt in das S-Couloir. Ein Felsriegel auf ca. 3150m kann durch eine kurze steile Rinne problemlos mit Ski passiert werden. Dann weiter durch das breite, W-konvexe Couloir hinunter (bis 45 Grad) zur Aufstiegsroute bei ca. 2800m und auf dieser zurück, 1h 30min, S-.

Verhältnisse: morgens leichter Schneefall aus hochnebelartiger Bewölkung, die sich rasch auflöste, dann wolkenlos und strahlend. Unten Pulver auf guter Grundlage, ab Tigias verblasen (hart und griffiger Presspulver). SE- und SSW-Flanke zuoberst abgeblasen (Steine).

Material: Leichtpickel und -steigeisen zusätzlich zu üblicher Skitourenausrüstung.

Tourengänger: lorenzo


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

ZS+
ZS+
21 Mär 14
Kalta Calderas · MaeNi
T4
T5-
SS
8 Mär 14
Piz D'err Überschreitung · tombe

Kommentar hinzufügen»