Pico – höchster Berg Portugals


Publiziert von Delta Pro , 29. März 2007 um 09:35.

Region: Welt » Portugal » Azoren
Tour Datum:29 Juli 1999
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: P 
Aufstieg: 1200 m

Bergtour auf den höchsten Berg Portugal, den Vulkan Pico auf der gleichnamigen Insel.
 

Die Azoren liegen mitten im Atlantik und gehören zum Staat Portugal. Sie setzen sich aus einem halben Dutzend grösserer Inseln zusammen, die allesamt vulkanischen Ursprungs sind.
 

Die Insel Pico wird vom gleichnamigen Gipfel überragt. Der höchste Berg Portugals liegt auf diesem kleinen Eiland von rund 500 Quadratkilometern. Entsprechend steil ist der fast 2500 Meter hohe Vulkan. Vom Gipfel des formschönen Berges blickt man in die unendliche Weite des Atlantiks – ein wunderschönes Erlebnis.

Die Besteigung des Pico ist einfach und kann als Tagestour gemacht werden. Eine Strasse führt auf rund 1200 m.ü.M. und ein Wanderweg, teils kraftraubend in der Vulkanasche, auf den Gipfel. Mit Vorteil startet man sehr früh am Tag, da es im Sommer sehr heiss werden kann und sich der Gipfel ab Mittag oft in Quellwolken hüllt. Der höchste Punkt des Berges ist ein kleinerer Vulkan, der sich rund 100 Meter aus einer Caldera erhebt. Um ihn zu erreichen muss man ein bisschen kraxeln. Man sei nicht erstaunt, wenn man auf der Suche nach Griffen plötzlich in eine Spalte greift, aus der heisser, vulkanischer Dampf strömt.


Tourengänger: Delta

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3 I
T3
T3 II
T3 I
T3+ I
T3+
13 Okt 10
Pico · aBart

Kommentar hinzufügen»