Gesamte Dirndl Überschreitung


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 23. August 2009 um 17:30.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Dachsteingebirge
Tour Datum:20 August 2009
Klettern Schwierigkeit: V (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Zeitbedarf: 6:00

Die Überscheitung der Dirndln ist eine der schönsten Gratklettereien im Dachsteigmassiv. Ich hab schon einmal versucht diesen Klassiker zu klettern, damals war der Westgrat leider vereist und daher nicht begehbar. Diesmal waren die Verhältnisse perfekt, so Stand der Tour nichts mehr im Weg.
Je nach Variante kann die Schwierigkeit für die gesamte Tour auf 3+ minimiert werden. Wir wählten jedoch am Niederen Dirndl die Variante "feiner Riss" die mit 5 bewertet ist. Die Tatsache, dass Tanja in dieser SL im Vorstieg noch vorm ersten BH umdrehem musste zeigt dass hier wohl ein Bewertungsfehler passiert ist. Ich konnte die SL dann AF klettern, nachdem ich mich beim 2. BH ausgerastet hab. Man muss hier Sturzfrei klettern, jeder Sturz würde am Ringband enden. Ich Schätze die SL für Große auf ca. 6+, für Kleine schwerer, Tanja musste im Nachstieg A0 klettern. Also an dieser Stelle ein bisserl aufpassen oder die leichtere Variante aufs Niedere Dirndl nehmen! Coole Abseilpiste!
Highlight waren aber die 3 Seilschaften am Steinerweg die ich beobachten durfte. Und über allem Standen die 4 Wingsuit-Basejumper die sich vom Gipfel des Dachsteins stürtzten und bis zur Südwandhütte flogen!

ZUSTIEG: Von der Bergstation dem präparierten Gletscherweg zur Dachsteinwarte (Seethalerhütte) folgen. Von hier über den Gletscher (Spalten) zum Westgrat. E dort wo sich ein Band vom Grat zum Gletscher zieht.

ROUTE: Vom E (2BH) durch kurze steile Verschneidung und über Band zum Stand. Am Grat in insgesamt 4SL zum Aufschwung. Hier kommt von rechts der Pfannlweg dazu. Über den steilen Aufschwung (III+) und weiter am Grat zum Gipfel (immer den BH folgen). Vom Gipfelkreuz am Ostgrat eine SL (40m) abklettern zu Stand (2BH). Hier 25m abseilen zu BH. Von hier kurz in die Scharte und auf schmalem Band in der Südseite, zuletzt kurz bergab zum Abseilstand (Bügel). 23m frei hängend abseilen in die Dirndlscharte. (Von hier Variante zum Niederen Dirndl 4+, brüchig) Aus der Scharte weitere 15m abseilen zu Stand (rechts davon kurzes Fixseil). Über ein Schotterband nach links und bei Block hinauf aufs nächste Band. Auf diesem zu Steinmann auf Absatz. Bei diesem Stand beginnt der feine Riss. Über diesen hinauf zu Stand. Von diesem unschwer zum Gipfel. (Alternative: Vom Steinmann den Band weiter folgen und die Ostwand queren. Am Ende des Bandes über den Ostgrat (3SL bis III+) zum Gipfel)

ABSTIEG: Vom Gipfel bei ausgetretenem Platz 2m hinab auf Absatz, hier Torstahlbügel (Ausstieg Ostgrat) Über die Verschneidung vom Torstahlbügel 40m auf das Ringband abseilen. Jetzt in die Ostwand queren (2m-breites Band) zu Torstahlbügel. Hier senkrecht über senktrechte Platten 45m abseilen auf Band und 4m nach rechts zu Standplatz. Jetzt 25m leicht nordseitig haltend auf Band mit Torstahlbügel abseilen. Jetzt gerade 48m (!!!) hinunter über 6m-Dach auf ein markantes Band. Von hier am Band nach Süden und über den Gletscher zur Bergstation der Seilbahn. (Die Abseilpiste ist auch für 50m-Einfachseil eingerichtet) (5h vom Einstieg) Knieschonende Abfahrt mit der Seilbahn!

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering


Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

III
17 Jun 10
Dirndlüberschreitung · Martina
VI
22 Jul 10
Maixkante · Martina
III
3 Okt 09
Niederes Dirndl Ostgrat · Martina
IV
22 Jun 08
Perner/Pfannl Weg · Martina
III SS

Kommentar hinzufügen»