TENERIFE (6); Montaña del Cabezón (Sternwarte Izaña) / Montaña Abreo


Publiziert von johnny68 Pro , 16. Juni 2009 um 19:38.

Region: Welt » Spanien » Kanarische Inseln » Santa Cruz de Tenerife
Tour Datum:30 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: E 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 350 m
Abstieg: 350 m
Strecke:TF-24 - Izaña - Montaña Abreo und zurück

Bei dieser Tour handelte es sich um eine Wanderung im Vorgelände der Cañadas del Teide. Ich überschritt die beiden höchstgelegenen „Gipfel“ der Bergkette Esperanza – Cañadas-Kraterrand.

 

Auf der Montaña del Cabezón befinden sich verschiedene Anlagen, so eine Wetterstation, eine militärische Anlage und die ausgesprochen imposante Sternwarte mit mindestens 15 Gebäuden / Teleskopen, von denen die grössten höher sind als ein 10-stöckiges Haus. Diese Anlagen sind gleissend weiss gestrichen, so dass sie weitherum in der Landschaft sichtbar sind, sogar von Puerto de la Cruz aus. Man kann die Anlagen besichtigen. Wie die Sternwarte auf La Palma profitiert auch jene von Izaña von der klaren Luft und dem Fehlen von nächtlichem Licht. Bei meinem Rundgang sah ich auf den Beschilderungen, dass hier Forscher aus der ganzen Welt tätig sind.

 

Den Wagen kann man unterhalb der Sternwarte an der TF-24 parkieren und zu Fuss den mit gelben Besenrauken bewachsenen Hügel hinaufgehen.

 

Die Montaña Abreo anderseits ist eine sandige, das Umfeld 200 m übersteigende Erhebung, welche Vulkanlöcher aufweist, die im 18. Jahrhundert aktiv gewesen sind. Das Resultat sieht man noch heute in der Form von schwarzen Lavaströmen, die sich nach Südosten ergossen.   

 

Um zur Montaña Abreo zu gelangen, geht man querfeldein von der Sternwarte nach Westen runter. Man trifft zuerst auf ein Feldsträsschen, das man überquert, dann nach 500 m auf einen Wanderweg, der zum Volcán de Fasnia führt. Man verlässt den Wanderweg in einer Talsenke und geht nach Westen den sandigen und stark überwachsenen Abhang in Richtung eines geodätischen Vermessungspunktes (2402 m) hoch. Zum höchsten Punkt (2406 m) sind es von hier noch 5 Minuten durch Gestrüpp.

 

Zurück über die TF-24 zum Parkplatz.


Tourengänger: johnny68

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»