Fortaleza - Die perfekte Teneriffa Eingehtour


Publiziert von Bembelbub , 1. Juni 2009 um 23:22.

Region: Welt » Spanien » Kanarische Inseln » Santa Cruz de Tenerife
Tour Datum:18 Mai 2009
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: E 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 300 m
Abstieg: 300 m
Strecke:Centro de Visitantes El Portillo - Cruz de Fregel - Fortaleza (gleicher Weg zurück)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem PW zum El Portillo; Parkplatz beim Centro de Visitantes El Portillo

Wir kannten die Tour auf die Fortaleza schon vom letzten Jahr. Daher wussten wir schon, dass es eine gute Eingehtour nach dem Flug ist und dass sie einen guten ersten Überblick über die Insel und Einblick in die Cañadas bietet. Gespannt waren wir, wie sich die Vegetation der Cañadas de Teide im Frühsommer präsentiert.
Startpunkt ist das Centro de Visitantes El Portillo. Hier beginnt der Sendero No. 1 und führt uns gleich links um das Centro de Visitantes herum, entland des kleinen botanischen Gartens, in das hügelige Gelände der Cañadas de Teide. Der Nachwuchs bewunderte die gelb blühenden (und wohl duftende) Teide-Rauke (Descurainia bourgeauana) von der Kraxe aus. Nach ca. einer Stunde war die Sandebene der Cañada de los Guancheros, die unterhalb der Fortaleza liegt, erreicht und wir konnten uns an den kurzen Anstieg zum Cruz de Fregel machen. Hier oben hatte im vergangenen Jahr ein Waldbrand die Gegend etwas gelichtet, nur zwei Kanaren-Kiefern standen noch neben der kleinen Kapelle. Wir fragten uns, warum nur diese beiden Kiefern überlebten? Der Weiterweg entlang der Fahrstrasse (Richtung Westen) war nun leider nicht mehr im Schatten. Am Ende dieser kurzen Fahrstrasse führte uns ein mit Steinmännchen markierter Pfad nach links zur Fortaleza hoch. Oben angekommen konnten wir den Teide und die Passatwolken bewundern. Interessanter waren jedoch die vielen Eidechsen, welche wir mit Apfelstückchen füttern konnten.
Für den Abstieg war die Kraxe leer und der riesige Sandkasten zu Füssen der Fortaleza wurde regelrecht gestürmt. Trotzdem sollte man auch hier das Wegegebot so gut wie möglich beachten. Gemütlich ging es dann wenig später im Abendlicht dem Centro de Visitantes und unserem Auto auf dem gleichen Weg (No. 1) entgegen.

Tourengänger: Bembelbub

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»