Der Canale Grande an der Lütispitz Nordflanke


Publiziert von ossi , 30. März 2018 um 13:07.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:22 März 2018
Ski Schwierigkeit: SS
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alpstein   CH-SG 
Aufstieg: 950 m
Abstieg: 950 m
Strecke:Lutertannen - Canale Grande - Lütispitz und zurück
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Postbus nach Bernhalden-Lutertannen
Kartennummer:1114

Breit, hoch und wuchtig präsentiert sich die Lütispitz Nordflanke dem tapferen Bergsteiger, wenn er in Bernhalden-Lutertannen steht und furchtlos-entschlossen gegen die wilde, faszinierende Alpenfront blickt. Die Lütispitz Nordflanke schwingt sich vom Sattel zwischen Stöllen und Lütispitz bis zum Gipfel auf und senkt sich danach zum Windenpass ab. Etwas östlich des Windenpass' zieht ein weisser Kanal von etwa 1500 Meter Meereshöhe bis 1800 Meter durch die felsige Nordflanke und verspricht den Zugang zur Westflanke, welche üblicherweise für den Aufstieg benutzt wird. Leider fällt mir intensivster Bemühungen zum Trotz kein Argment ein, weshalb man nicht mit Ski durch diesen Kanal runterfahren kann.

Canale Grande (SS): Der eigentliche Start liegt nur wenig oberhalb der Stelle, wo man im Normalaufstieg von Lutertannen üblicherweise unter der Nordflanke des Lütispitz steht und nach Westen in Richtung Windenpass abdreht. Ab dieser Stelle zieht der Canale recht breit und ziemlich direkt hoch, bis er auf ca. 1740 Metern Meereshöhe in der Westflanke endet. Anstatt auszusteigen kann man ein wenig nach Nordosten ausweichend den Canale fortsetzen, indem man zuerst ein Felsband umgeht und dann gerade hoch aufsteigt, bis man auf ca. 1860 Metern über Meer (Ausstieg hängt ganz von den Wind- und Schneeverhältnissen ab) die Westflanke erreicht.

Zustieg: Start im unverwechselbaren Bernhalden-Lutertannen und weiter über Glattdach - Lütisalp unter die Lütispitz Nordflanke.

Schwierigkeiten: Erstens mal braucht es genug Schnee. Gleich am Start kurz 40°, dann flacher zum Canale. Hier folgt ein über 45° steiler, ein wenig nach links ziehender Aufschwung, der überwunden wird. Anschliessend geradeaus eine Weile bei 45° hoch, bis sich das Gelände deutlich zurücklegt. Hier kann man aus dem Canale aussteigen. Die Querung nach links in die Fortsetzung des Canales sowie der Weiterweg bis zum Ausstieg findet zumeist in 45°-Gelände statt, einige Stellen sind auch flacher. Mit Steigeisen, Pickel, gutem Trittschnee und den entsprechend sicheren Bedingungen gut zu meistern.

Nun über die Westflanke auf den Gipfel, wobei diese in der Region des Ausstiegs noch einige Zeit so knappe 40° aufweist.

Abfahrt über die Aufstiegsroute in sensationell gutem Pulver.

Tour im Alleingang



Tourengänger: ossi


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
22 Apr 14
Lütispitz (1987m) · belvair
S-
28 Feb 13
Lütispitz ab Lutertannen · ossi
T2
31 Mai 09
Lütispitz 1987m · sbo
T2
1 Nov 08
Lütispitz 1987m · Cyrill
WT4
15 Dez 07
Lütispitz (1987 m) · NiklSchr

Kommentare (7)


Kommentar hinzufügen

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 31. März 2018 um 06:43
und immer wieder findet der tapfere ossi (eben nur scheinbar) "unmögliche" Routen ;-)

ossi hat gesagt: RE:
Gesendet am 31. März 2018 um 07:17
Das ist ja das, was so Freude macht: Einem Berg, den man schon x-mal bestiegen hat, eine neue Linie zu schenken.

LG
ossi

Felix Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 31. März 2018 um 09:19
trefflich geschildert!
das kann ich gut nachvollziehen - schätzen wir es doch auch sehr (selbstverständlich nur in sehr bescheidenem Ausmass), neue Pfade zu erkunden ...

lg Felix

ossi hat gesagt: RE:
Gesendet am 31. März 2018 um 11:30
Ob bescheiden oder nicht spielt keine Rolle. Neue Pfade schaffen eine veränderte, neue, unerwartete Perspektive auf vermeintlich Bekanntes.

Liebe Grüsse an die vielfältige hikr-Welt
ossi

Felix Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 31. März 2018 um 11:32
genau - machen wir weiter so ;-)

Ahlam hat gesagt: da geht immer was
Gesendet am 3. April 2018 um 20:51
Herzliche Gratulation für die gelungene Abfahrt. Immer wieder faszinierend zu lesen welche neuen Coulis du wieder ausfindig gemacht hast :-) Beim nächsten Besuch des Lütispitzes werde ich die Route von der Ferne anschauen *lach*

Liebe Grüsse
Ahlam

ossi hat gesagt: RE:da geht immer was
Gesendet am 4. April 2018 um 07:24
Danke. Und es gibt noch mehr Neuland...


Kommentar hinzufügen»