Aller guten Dinge sind 3 - 3 Glarner Gipfel(chen),...


Publiziert von Polder , 25. April 2009 um 12:07.

Region: Welt » Schweiz » Glarus
Tour Datum:24 April 2009
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Ski Schwierigkeit: ZS+
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GL   CH-SG   Schilt-Mürtschengruppe 
Zeitbedarf: 9:30
Aufstieg: 2300 m
Abstieg: 2650 m
Strecke:Engi - Gufeli - Gufelstock - Chlotel - Murgseen - Etscherzapfen - Mürtschen - Robmen - Alpbigligenstöckli - Mühlehorn

... 3 Aufstiege, 3 Abfahrten, letztere garniert mit einem längeren Fussabstieg zurück in den Frühling an den Walensee. Im Frühling fängt's auch an, in Engi Hinterdorf. Von dort steil hinauf in den Winter, der mit einem Schäumchen Neuschnee bereits auf 1300m langsam anfängt. Immer noch zu Fuss (und wegen Altschneeresten im dichten Jungwald und sehr steilen Querungen im weichen Schnee immer etwas mühsamer) Richtung Gufeli Oberstafel, wo ich auf 1900m endgültig die Kurzski und Felle montiere. In nunmehr wieder angenehmem Aufstieg und bei hochwinterlichem Ambiente (10cm Neuschnee, Schneefahnen durch aufkommenden Föhn) über's obere Chüebuch zum Gufelstock, dem ich nur eine kurze Gipfelrast gönne. Wunderschöne Abfahrt (Neuschnee auf einer Unterlage, die zwar nicht trägt, in die ich aber auch mit Kurzski nicht tief einsinke) durch's steile Chlotel zu den Murgseen und mit Fellen wieder empor zum Vorgipfelchen 2140 der Etscherzapfen. Wiederum zeichne ich ein 500Hm-Spürchen in den Neuschnee bis in die prächtigen, vom imposanten Ruchen überragten Arvenbestände im Teufboden/Mürtschen. Letzter Aufstieg, anfangs zu Fuss, über Robmen - Bärenbodenchamm auf's Alpbigligenstöckli. Dessen N-Hang ist abgerutscht, sodass ich mit Blick auf den türkisen Walensee zuerst steil Richtung NW abfahre (von und bis Pt. 1893 hat's 3 Ski-Spuren), um dann auf der Normalroute bis fast nach Gäsi hinunterzukurven (Schneegrenze ca. 1250m). Langsam etwas müde verlasse ich das Kartenblatt "Spitzmeilen" wieder und steige zu Fuss in den Frühling zurück bis nach Mühlehorn.

Tourengänger: Polder


Kommentar hinzufügen»