Klettern an der Calanque


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 18. April 2009 um 17:25.

Region: Welt » Frankreich » Cote d'Azur » Calanques
Tour Datum: 4 April 2009
Klettern Schwierigkeit: 6c (Französische Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: F 
Zeitbedarf: 13 Tage

Wie jedes Jahr besuchten wir im Zuge der Veranstaltung Climb&Fun der Naturfreunde wieder eines der Top-Klettergebiete in Europa! Heuer gings nach Südfrankreich an die wunderschöne Calanque!

Die Calanque ist Teil der Cote Azur und liegt zwischen Marseille und Cassis. In den schönen Buchten ist für jeden Kletterer was dabei, bei schönem Wetter kann man sich gleich im Meer abkühlen. Aufgrund der größe des Gebietes verläuft sich die Masse so, dass man meist allein oder zu zweit in den Sektoren ist. Praktisch alle Routen sind sehr gut abgesichert und mit Klebehaken oder Expansionsankern abgesichert! Als Kletterführer sollte man sich den "Escalade Les Calanque" kaufen, den es in Cassis bei der Trafik gibt!


TAG 1: Anreise von Graz nach Cassis zum Campingplatz Les Cigales, 1200km.


TAG  2: SORMIOU, Le Pouce - Droite:
Nach Sormiou kann man grundsätzlich mit dem Auto fahren, manchmal ist die Straße gesperrt, warum hab ich nicht herausgefunden. Vom P ist man in wenigen Minuten bei dem Sektor. Die Routen sind mittelmäßig abgesichert, einige BH sind schon rostig. Die Routen sind steil und griffig. Auch der freistehende Turm sollte bestiegen werden! Besonders schön ist die Route Athletic Club die über eine ausgesetzte Piazschuppe führt!

SORMIOU, Dalle Tarzan:
Liegt knapp neben Le Pouce, eine geneigte sehr raue Platte mit ca. 30m Höhe. Die Routen sind leicht und gut zum üben von Mehrseillängentouren geeignet!

ROUTEN: (Name, Schwierigkeit, Stil)
- LE POUCE DANS LE NEZ, 3c, RP OnSight
- ABRARACORNIX, 4c, Toprope OnSight
- ATHLETIC CLUB, 5c, Toprope Onsight
- LA REUSSIE, 6a, Toprope OnSight
- L´HOMME SINGE, 3a,3b, Rotpunkt OnSight


TAG 3: LUMINY, Aiguille de Sugiton - Face sud est - Anpe:
In die Bucht nach Sugiton muss man schon etwas länger gehen, es lohnt sich aber. Vermutlich die beeindruckendste Bucht der Calanque. Der markannte Aig. de Sugiton steht frei überm Meer und bietet Platz für zahlreiche Mehrseillängentouren.

ROUTEN: (Name, Schwierigkeit, Stil)
- LA DIRECTE, 3b,4b,4c,4c, RP Onsight
- Felssporn über der Insel, 3c, RP Onsight Trad-Climb


TAG 4: EN VAU, La Petite Aiguille:
En Vau ist ein tolles Gebiet für Anfänger, hier finden sich viele leichtere Routen. Die Bucht wird auch stark von Wanderern frequentiert. Auf jeden Fall lohnend ist die Querung der rechten Schluchtseite, hier klettert man teilweise direkt über dem Meer. Der Abstieg von dem Plateau ist allerdings etwas abenteuerlich und man muss ein Mal abseilen.

ROUTEN: (Name, Schwierigkeit, Stil)
-DIRECTE DE DROITE DE LA DIAGONALE, 6a, RP
- Quergang, 3a,4c,2a, RP OnSight


TAG 5: Besuch in der Verdonschlucht. Auch hier sind wir geklettert, auf der Route de Crete am 2. Aussichtspunkt. Hier finden sich einige leichtere Routen die sehr ausgesetzt über der Schlucht liegen. Alle Routen werden von oben gemacht, meist wird abgelassen und wieder von oben heraufgesichert.

ROUTEN: (Name, Schwierigkeit, Stil)
-DILIRIUM, 6a, Toprope OnSight


TAG 6: MORGIOU, L´Abri Cotier:
Auch nach Morgiou kann man mit dem Auto fahren. Das Gebiet ist in wenigen Min erreichbar. Die Routen sind teilweise zwar schon ganz leicht speckig, trotzdem ein Top-Tipp!

ROUTEN: (Name, Schwierigkeit, Stil)
- MES PITCHOUNETS, 4c, RP OnSight
- INTENSE SURPRISE FINALE, 5b+, RP OnSight
- PASSE SIMPLE, 5a, RP OnSight
- VESTIGE D´UN JOUR, 6a, RP OnSight


TAG 7: SORMIOU, Pyromaniaque - Gauche:
Hier findet man schöne Mehrseillängentouren in bestem Fels.

SOMIOU, Rumpe Cuou:
Nachdem man den etwas wilden Abstieg über Schrofen und das Fixseil hinter sich gebracht hat warten spektakuläre Touren direkt über dem Meer. Wer nicht ganz so mutig ist sollte ein 70m-Seil mitnehmen, dann können die Routen auch vom Fixseil Toprope gemacht werden! Besonderer Tipp: Die Route Le Grand Diedre, eine 40m Piazverschneidung und ein großer Abschlussüberhang.

ROUTEN: (Name, Schwierigkeit, Stil)
- COQ-LUCHE, 4c,4c,3c, RP Onsight, Toprope OnSight, RP OnSight
- COQ-INE, 5b,5a, RP OnSight, Toprope OnSight
- DES OURSINS PLEIN LES MEINS, 3b,4b, Toprope OnSight
- LE GRAND DIEDRE, 5b+,5c+, Toprope OnSight


TAG 8: Besuch in Marseille


TAG 9: MORGIOU, Parc des Baumettes - Le pré <les évadés>:
Dieser Klettergarten ist perfekt für Anfänger und Kinder geeignet. Man kann direkt daneben parken, am Fuß der Wand befindet sich eine Wiese.

ROUTEN: (Name, Schwierigkeit, Stil)
- ANILLESSE, 4b, RP OnSight
- LE BOSSU DES BEAUX MECS, 5a, RP OnSight
- CREUX ET BOSSES, 5a+, RP OnSight
- CADES 2000, 5b+, RP OnSight
- L´ARRENT NIAIS, 6a, Toprope
- CHUTE DE CAILLOU, 4a, Toprope OnSight
- LES AVENTURIERS, 4b, Toprope OnSight
- LE RAT SE CASSE, 5b, Toprope OnSight
- L´APPEL DU PIN, 5b, Toprope OnSight
- LE SOULE RIT, 5a+, Toprope OnSight
- LILIBUT, 5a, Toprope OnSight
- BILIBUT, 5b, Toprope OnSight
- BIDIBULLE, 5b, Toprope OnSight


TAG 10: MORHIOU, Cap Morgiou - Face au large:
Dieser kleine Klettergarten liegt direkt überm Wasser. Der Zustieg ist etwas länger, lohnt sich aber! Man muss über eine der Routen abseilen, dh man muss auch wieder hinauf, das ist aber gar nicht so leicht da die leichteste Route immerhin eine 5c+ ist! Die Wand hängt leicht über und ist extrem rau!

ROUTEN: (Name, Schwierigkeit, Stil)
- SENSUELLA SIRENE, 6a, Toprope OnSight
- PROFONDEUR OCEANE, 5c+, Toprope OnSight
- LA REDEAU DE LA MEDUSE, 6c, Toprope
- VIVEMENT LES BACS, 6c+, Toprope A0


TAG 11: MORGIOU, Cret Saint Michel - Paroi Noire:
Hier finden sich fast ausschließlich Mehrseillängentouren, und hier wird fleißig geklettert. Viele Routen sind stark abgeschmiert! Beeindruckend ist die durchgehend senkrechte Wand!

MORGIOU, Cret Saint Michel - Creche:
Bei Abstieg von den Mehrseillängenrouten kommt man hier vorbei. Auch hier sind die Routen stark abgeschmiert und steil.

ROUTEN: (Name, Schwierigkeit, Stil)
- LA PAROI NOIRE, 3b,4b,4c,4a, RP OnSight, Toprope OnSight, RP OnSight, Toprope OnSight
- LOU RAVI, 5b+, Toprope OnSight
- LOU MOUNIE, 5c, Toprope OnSight


TAG 12: EN VAU, Sirene:
Ein steiler Pfeiler bietet einen Klassiker der Bucht. Die Route Sirene Lautard ist sehr ausgesetzt und spektakulär! Und die 2. SL hats ganz schön in sich!

ROUTEN: (Name, Schwierigkeit, Stil)
- SIRENE LAUTARD, 4b,4c,3a,2c,4b, RP OnSight,Toprope OnSight,RP OnSight,Toprope OnSight,RP OnSight



Als Unterkunft bietet sich der Campingplatz in Cassis. Alternativ kann man auf den meisten Parkplätzen auch mit einem Wohnmobil stehen!

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»