Leichte Hochtour in wilde Umgebung nach viel Neuschnee oberhalb 3100 m


Publiziert von Cirrus , 23. Juli 2006 um 15:18.

Region: Welt » Schweiz » Tessin » Bellinzonese
Tour Datum: 8 Juli 2006
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Hochtouren Schwierigkeit: L
Klettern Schwierigkeit: I (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-GR   CH-TI   Gruppo Rheinwaldhorn 
Zeitbedarf: 2 Tage
Aufstieg: 1700 m
Abstieg: 2600 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Taxi bis Pt. 1694
Zufahrt zum Ankunftspunkt:öV Dangio
Unterkunftmöglichkeiten:Capanna Adula UTOE

Das Rheinwaldhorn ist relativ einfach zu besteigen von die Tessiner Seite. Später im Sommer wird aber Blankeis ein Thema. Ich bin deshalb relativ früh im Jahr gegangen, und es gab schon meistens Blankeis in die Woche vor dem Tour. Wenige Tagen vor dem Tour schneite es aber oberhalb 3100 m ausgiebig. Es gibt eine kurze steile Stelle (wo man die Grat gewinnt) bis 40 Grad steil. Das Rheinwaldhorn ist häufig in den Wolken. Auch auf den Tag des Toures gab es kaum Aussichten.


Tourengänger: Cirrus

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5 WS-
T2 L
28 Jul 10
Rheinwaldhorn/Adula · joni191
T2 WS-
19 Jul 10
Adula 3402m · MicheleK
T3+ L
T3+ L
7 Aug 09
Adula 3402m · stellino

Kommentar hinzufügen»