Notfunkgeräte für REGA Funknetz


Publiziert von Naesi, 7. Dezember 2009 um 20:02. Diese Seite wurde 4051 mal angezeigt.

Salut Zusammen!
Demnächst werde ich mir ein Notfunkgerät für das REGA Funknetz kaufen. Ich habe mich bereits online schlau gemacht, aber dies als totaler Laie auf dem Gebiet der Funktechnik. Deshalb die folgenden Fragen an Euch:

Welches Gerät empfehlt Ihr?
Was sind die Gründe für die Empfehlung?

Preis/Leistung sollten stimmen, aber keine Abstriche bei der Sicherheit (Langlebigkeit des Akkus etc.) gemacht werden. Letztlich geht's in diese Richtung: Ich bezahle gerne viel, wenn ich das Top-Ding kriege, weil's einfach das beste unter allen - und mit sagenhaftem Abstand auf den zweiten Platz -  ist.

Ich danke Euch sehr für Eure Inputs / Hinweise / Empfehlungen!

Viele Grüsse aus der Zentralschweiz,
Näsi





Kommentare (21)


Kommentar hinzufügen

Zaza hat gesagt:
Gesendet am 7. Dezember 2009 um 20:36
ich kenn mich auf dem Gebiet nicht gross aus, daher nur eine Randbemerkung:

Soviel ich weiss, funktionieren diese Rega-Funkgeräte nur in der Schweiz und im angrenzenden Ausland. Wenn du mittelfristig auch mal in entlegenere Gebiete im Ausland reisen möchtest, wäre ev. auch ein Satellitenhandy (Iridium oder Thuraya) ein Thema. Es gibt auch eine Kombination mit GPS von Garmin, glaube ich (Navstar). Leider sind all die Dinger (bisher) grauenhaft teuer.

Gruess, zaza

Naesi hat gesagt: RE:
Gesendet am 7. Dezember 2009 um 21:31
Gebiet: Schweiz reicht vollkommen. Und dort geht's halt um so Swisscom-Mobile-Löcher, die ich mit Notfunk möglichst abdecken möchte (ist leider auch nicht 100% sicher). Man kann halt nie wissen. Lieber doppelt genäht...

Sputnik Pro hat gesagt: Iridium
Gesendet am 11. Dezember 2009 um 18:27
Wäre cool wenn man so ein Gerät für Touren im fernen Ausland ausleihen könnte, habe aber noch nie von einer Leihstelle gehört. Weisst Du mehr?

Gruss, Sputnik

Zaza hat gesagt: RE:Iridium
Gesendet am 11. Dezember 2009 um 18:40
z.B. hier oder evtl. auch bei grösseren SAC-Sektionen.

Gruess, zaza

Sputnik Pro hat gesagt: RE:Iridium
Gesendet am 11. Dezember 2009 um 18:48
Danke, ist ja genial ! Da werde ich mir so ein Gerät mieten wenn's auf einen hohen Landeshöhepunkt abseits von Touristenpfaden geht.

lucendro hat gesagt: Regafunk
Gesendet am 7. Dezember 2009 um 22:00
Wir sind mit dem Zodiac Proline 100w unterwegs. Funktioniert tiptop. Dieses Gerät ist Umschaltbar zwischen dem Reganotruf in der Schweiz und den Notrufzentralen für das Aosta-Tal (z. B. Gran Paradiso) und der Haut-Savoie (z. B. Mont Blanc). Damit wird ein grosser Teil der Westalpen abgedeckt. Leider kann man das für die Ostalpen nicht sagen.

Bombo hat gesagt: VX-180 Rega Funk
Gesendet am 8. Dezember 2009 um 10:41
Ich selbst bin Besitzer eines solchen Gerätes und finde es wahrsch. die beste Anschaffung, welche ich jemals getätigt habe. Wer sich noch an unseren Unfall erinnern mag, weiss weshalb...

Hier die Beschreibung und auch die Adresse, wo man das Gerät beziehen kann. Ruf aber dort vorher kurz an um sicherzustellen, dass der Lieferant a) zur Zeit erreichbar ist und b) das Gerät auch lieferbar. Ich hatte beim Bezug meines zweiten Gerätes ein wenig Probleme mit der Lieferung.

Für weitere Fragen oder auch Bedienung kannst Du mich jederzeit anschreiben.

Gruess Bombo


Shepherd hat gesagt: Ihr packt das...
Gesendet am 10. Dezember 2009 um 19:13
...wieder einmal völlig falsch an!

So gehts richtig: Mike Shiva oder einem anderen seiner depperten Wahrsager telefonieren (Fr. 4.50 pro Minute) und fragen, wann der nächste Bergunfall passieren wird.

Rega dann bereits auf den angesagten Termin aufbieten (da bekommt man ja sogar noch Frühbuchungsrabatt).

Mit mitfühlenden Grüsschen, Shepherd


Alpinist hat gesagt: RE:Ihr packt das...
Gesendet am 10. Dezember 2009 um 19:47
Hey Shepherd, lääck das hesch geil gschriibä ;-)

Naesi hat gesagt: Zwar...
Gesendet am 10. Dezember 2009 um 20:31
... bin ich echt ab und an auch ulkig drauf. Aber irgendwie find' ich den Mike Shiva Vorschlag deplatziert. Sei froh, wenn Du nie die REGA aufbieten musst! Und sei noch mehr froh, wenn Du musst und Du sie auch erreichst... *zensuriert*

Gelöschter Kommentar

Gelöschter Kommentar

Naesi hat gesagt: And I think...
Gesendet am 11. Dezember 2009 um 11:10
... we're all grown up people and should consider first where it is appropriate to joke and where not. The rest - I do not care... what the heck is going on here?!

Echt, seid froh, wenn ihr gesund seid und viele glückliche Stunden in den Bergen, in der wunderbaren Natur verbringen könnt und euch nichts Unvorhergsehenes geschieht.

Ich danke allen für die Notfunk Hinweise. Habe ebenfalls die REGA angefragt, welche mich an einen Funkgerätevertreiber weiterverwiesen haben. Wichtig zu wissen ist, dass in naher Zukunft die Frequenz(en?) ändern werden... wer nähere Infos benötigt, wendet sich am besten direkt an die REGA Zentrale (www.rega.ch).

bulbiferum Pro hat gesagt: RE:And I think...
Gesendet am 11. Dezember 2009 um 18:14
Vielen Dank für den Hinweis auf die Änderung der Frequenzen. Wir haben zwei relativ alte Geräte für unsere Mitglieder in Gebrauch. Mal sehen ob die dann noch funktionieren

Viele Grüsse, Bulbiferum

Naesi hat gesagt: RE:And I think...
Gesendet am 12. Dezember 2009 um 07:24
Aus der Rega-Antwort: "Technische Voraussetzung ist, dass bei den Geräten der E-Kanal sowie zwei 5-Töne einprogrammiert werden können. Bitte beachten Sie, dass für die Alarmierung per Notfunkkanal in einigen Jahren ein Tonsquelch von 123Hz nötig sein wird. Falls Sie ein neues Gerät kaufen, sollte diese Möglichkeit also bestehen."

... ich weiss nicht, ob ein Tonsquelch gleich zu setzen ist mit Frequenz. Nicht dass ich 'was Falsches sage... Tonsquelch... ähm ja. Was immer das ist. ;-)

lucendro hat gesagt: RE:And I think...
Gesendet am 12. Dezember 2009 um 08:41
Die Frequenz des E-Kanals bleibt gleich.
Das mit dem Tonsquelch ist offensichtlich ein Angleichung an das Sytem in Italien und Frankreich. Die neueren Rega-Funkräte (wie z. B. das Zodiac Proline 100w), die im Aosta und Haut-Savoie laufen haben die nötigen technischen Voraussetzungen.
"Falls Sie Ihr Notfunkgerät in der Haute-Savoie und/oder im Aosta-Tal benutzen wollen, müssen Sie es mit einem Tonsquelch von 123 Hz ausrüsten lassen. Ohne Tonsquelch haben Sie in diesen Gebieten keinen Zugang zu den lokalen Rettungszentralen und können ausschliesslich von anderen Tourengängern «offen» empfangen werden

bulbiferum Pro hat gesagt: RE:And I think...
Gesendet am 12. Dezember 2009 um 10:58
@Naesi
@lucendro

Vielen Dank euch beiden für die Erklärungen. Die Funktechnik ist nicht gerade mein Spezialgebiet ;-)


Naesi hat gesagt: Bergsportgeschäfte
Gesendet am 12. Dezember 2009 um 17:52
Heute war ein Familienmitglied von mir sowohl im Bächli Bergsport wie auch im Eiselin Sport, um sich wegen des Zodiac Notfunkgerätes zu erkundigen. Die Bächli Beratung wusste nicht, dass die Rega in naher Zukunft irgendwas umstellen würde und konnte auch sonst nicht wirklich Auskunft geben (z.B. wegen Batterien anstelle Akku Möglichkeit).

Ganz anders bei Eiselin. Die haben's gewusst und informiert, dass die Neueinstellungen z.B. direkt bei Zodiac gemacht werden können und dass Batterien anstatt Akku möglich seien.

Nichts gegen niemanden - einfach allgemein gesagt: Ich finde es super, wenn ein Bergsportgeschäft Verkaufspersonal hat, das sich wirklich auskennt oder sonst jemanden zu rufen weiss, der es erklären kann.

boetze hat gesagt: Bergsporthomepages
Gesendet am 16. Dezember 2009 um 20:52
Hier ist das Zodiac Proline beschrieben:
http://www.baechli-bergsport.ch/de/rega_funk.htm

Naesi hat gesagt: Frage zum Löschen von Kommentaren
Gesendet am 17. Dezember 2009 um 12:35
Warum löschst Du, Shepherd Kommentare von mir?

Und weiter: Was läuft hier genau?

nadirazur hat gesagt: Die Bergtouristin hat die Antwort ...
Gesendet am 17. Dezember 2009 um 17:11
Er löscht nicht nur Kommentare von Dir, sondern von vielen ... Mir selbst sind unterdessen schon sechs (6) User bekannt, von denen er systematisch Kommentare löscht, einige von ihnen kommen dann auch in den Genuss von beleidigenden PN's.

Ich zum Beispiel erhielt heute diese nette Nachricht seinerseits die zugebenermassen noch zu der milden Sorte gehört die er verschickt ...

"Nouveau commentaire pour l'article "Pizzo Centrale" a été envoyé par Shepherd :

Wenn jemand für eine Bergtour ums Verrecken mit seinem Auto das letzte schmale Bergsträsschen raufblochen muss (im konkreten Fall geht es dabei gerade mal so um die zwanzig Minütchen Fussmarsch, der so „eingespart“ werden kann)*, dabei den vernünftigen Leuten, die diese Strecke hochwandern, fast über die Füsse fährt und diese nachhaltig mit seinen Abgasen beglückt, dann nehme ich mir auch weiterhin die Freiheit, meine Meinung zu äussern, was mit „Warmduscher“ und „Tom-Lüthi-für-die Armen“ auf eher moderate Art und Weise der Fall ist – und auch auf dieser Seite unwiderruflich der Fall sein wird.

Aufgrund Deiner larmoyanten Reaktion ist darauf zu schliessen, dass Du vermutlich zu dieser Kategorie motorisiert-bis-zum-gehtnichtmehr-Bergtouristen gehörst. Von mir aus kannst Du mit Deiner CO2-Schleuder in den Bergen herumdüsen wie du willst, vice versa gehe ich weiterhin zu Fuss und werde – wie schon eingangs klar und deutlich mitgeteilt, meine Meinung in dieser Sache nicht zurückhalten.

Ich habe keine Lust, in dieser lächerlichen Angelegenheit weitere Worte zu verlieren. Diese beiden Kommentare werden deshalb in drei Minuten gelöscht.


* Noch mehr habe ich die Vollidioten ins Herz geschlossen, die selbst bei einem Fahrverbot noch den Berg raufrasen müssen, wie man in meinem Beitrag „Bättelmatthorn“ unschwer entnehmen kann. Doppelt tragisch, dass ausgerechnet Walliser Bergführer da mit „gutem Beispiel“ vorangehen."

... da werden sich ja vor Allem die Walliser Bergführer freuen ... wie auch Hüttenwarte die ihn freundlichst baten, den Hinweis auf Salmonellen wieder aus dem Bericht zu löschen, einer Aufforderung der er (für einmal) gefolgt ist ...

Meine Antwort auf seine nette PN hat er ebenso postwendend gelöscht ...

HIER kann er die Kommentare aber zum Glück nicht löschen, nur in seinen eigenen Berichten ...

Wie er es im Titel der PN sagte: Jedem Tierchen sein Plaisirchen ...

Schönes Tierchen, welches für sich selbst die Freiheit beansprucht, seine Meinung nicht zurückzuhalten, dies aber den anderen nicht zugesteht ...

Wer weiss, vielleicht möchte sich die Community zu diesem Topic äussern? Das gehört dann aber sicher nicht mehr in die Notfunk-diskussion ...

Lg, Noemi


Kommentar hinzufügen»