Festvågtinden (541m) auf der Lofoteninsel Austvågøy


Published by Branko , 23 August 2015, 13h14.

Region: World » Norway
Date of the hike:13 August 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Mountaineering grading: F
Waypoints:
Geo-Tags: N 
Time: 1:30
Height gain: 541 m 1774 ft.
Height loss: 541 m 1774 ft.
Access to start point:Parkmöglichkeiten bei der Brücke in Richtung Henningsvær.

Wer den Fischerort Henningsvær besucht, dem fallen bereits bei der Zufahrt auf der linken Seite recht beeindruckende Berge auf. Sie eignen sich zum Klettern, können aber auch bewandert werden. Einen davon, Festvågtinden (541m) haben wir uns ausgesucht. 
Die einfache Wanderung nimmt - wie in der Gegen üblich - ihren Ausgangspunkt am Meer. Kommt man aus Heningsvær, so muss man die beiden Brücken passieren, ehe die Strasse einer kleinen Bucht folgt. Unmittelbar nach der Brücke, oder aber auch auf der anderen Seite der kleinen Bucht gibt es Parkmöglichkeiten. Der Einstieg befindet sich genau in der Mitte zwischen diesen beiden Punkten. Der Einstieg von der Strasse aus ist erkennbar; der weg führt über ein paar Stufen und an einem ehemaligen Wasserbasin vorbei. Dann wirds spannend: folgt man dem Weg eher in Richtung links, so wird man letztlich zu jenen Wänden geführt, welche die Kletterer für sich auserkoren haben. Wanderer sollten sich eher etwas weiter rechts halten. Nur ist eine Abzweigung in den dort befindlichen Gebüschen nicht wirklich erkennbar. Blickt man etwas weiter hinauf, so kann man aber einen Weg ausmachen, und den sollte man anstreben. Erstes Ziel ist der Grat, dem man dann leicht links weiter folgt. Es geht steil, aber nicht schwer immer weiter hinaus. Zuletzt gibt es eine sehr einfache Kletterstelle, da muss man ein-, zweimal die Hände zum Festhalten nutzen, und schon ist man auf dem Gipfel. Dieser bietet einen wunderbaren Blick auf das Dorf Heningsvær. Beim Rückweg - zunächst auf dem selben weg - bietet es sich an, sich ein wenig links zu halten, um zu einem See zu gelangen und von dort auch nochmals den Blick aufs Meer zu genießen.
Fazit: einfache Wanderung, die - gemütlichen Schrittes - eine Stunde 20 Minuten auf den Gipfel in Anspruch nimmt.
Karte online: norgeskart.no.
Wanderführer für die Lofoten (dort ist der Festvågtinden auch beschrieben): Kristin Folsland Olsen, "Entdecke die Lofoten", Kletter Verlag 2015. 

Hike partners: Branko


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»