COVID-19: Current situation

Auf den Predigstuhl durch Wald und Wiesen


Published by AndiSG , 20 August 2015, 22h18.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Radstädter Tauern
Date of the hike:26 July 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Time: 4:30
Height gain: 500 m 1640 ft.
Height loss: 500 m 1640 ft.
Access to start point:Mit Zug oder Bus nach Radstadt
Access to end point:dito

Ein schöner Sonntagmorgen, und nicht mehr so heiss, was will man mehr. Wir starten zur ersten Wanderung ab Radstadt.

Wir starten gleich von unserer Ferienwohnung aus. Es geht über die Enns und die Ebene bis auf die andere Seite des Tals. Schon bald wandern wir durch Häuser und überqueren die Tauernstrasse. Kurz nach dem Gasthof Gewürzmühle zweigt der Weg nach rechts ab. Zuerst auf einem Teersträsschen, später durch Wiesen und Wald geht's hinauf zur Kapelle bei Kranbeth.

Nun folgt der Wanderweg auf einer Fortstrasse hinüber durch den Wald zur Seitenalm. An diesem grossen Familienhotel vorbei kommen wir schon bald wieder in den Wald. Der Weg steigt immer an bis wir wieder auf einer Forstrasse stehen. Hier steht ein Bänklein und darauf machen wir unsere Mittagspause. Bald wird es uns zu heiss und wir steigen weiter hoch bis zur Abzweigung zum Predigstuhl.

Leicht ansteigend geht's wieder durch den Wald bis wir an der Krete stehen und erstmals den Dachstein sehen. Dieser folgen wir ein Stück bis zum Gipfel, wo wir einen spektakulären Tiefblick ins Ennstal geniessen. Den gleichen Weg zurück, aber bei der Abzweigung gehen wir nun nach links. Bald zweigt unser Weg hinein in den Wald. Langsam geht's hinunter, bis zu einer weiteren Verzweigung. Nun quert der schwach begangene und schmale Weg einen steilen Abhang bis zur Heimlscharte.

Es folgt ein kurzer Abstieg hinunter bis zur Kiesgrube der durch den Wald führt. Nun wandern wir ungerhalb vom Predigstuhl durch eine riesige Kiesgrube, bis der Weg schlussendlich auf den Ennstalradweg trifft. Diesem folgen wir nun Richtung Radstadt. Aber plötzlich stehen wir vor einer Abschrankung, wir gehen trotzdem weiter und sehen wie das gestrige Unwetter einen Teil des Weges weggespült hat. Wir kommen gut durch, die Absperrung gilt eher für die Radfahrer...Es wird immer heisser und so sind wir froh als wir dann endlich Radstadt erreichen.

Hike partners: AndiSG


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»