COVID-19: Current situation

MB: Delemont-Haute Borne-Les Rangiers-Porrentruy


Published by tomseone , 1 May 2014, 16h00.

Region: World » Switzerland » Jura
Date of the hike:19 October 2012
Mountain-bike grading: PD - Moderate
Waypoints:
Geo-Tags: CH-JU 
Time: 5:00
Height gain: 980 m 3214 ft.
Height loss: 950 m 3116 ft.
Route:40km: Delémont-Haute Borne-Les Rangiers-Col de la Croix-
Access to start point:per Bahn nach Delémont
Access to end point:per Bahn nach Porrentruy
Accommodation:Col des Rangiers, Porrentruy

Start in Delemont am Bahnhof. Zuerst folgen wir der Beschilderung der Mountainbike-Route Nr.3 bis zum Punkt 758, wo der Wanderweg links über die Wiese führt. Wir nehmen den Wanderweg, was sich sehr gelohnt hat, denn der kommende Weg ist spannend und herausfordernd zu fahren und verläuft mehrheitlich fast flach. Erst das letzte Stücke, auf der Strasse steigt stark an bevor wir wieder auf die Route Nr.3 kommen. Wieder folgen wir dieser bis zum Col des Rangiers und weiter bis zur Abzweigung nach St.Ursanne. Wir nehmen den kleine Weg rauf zum Hof Montgremay und dort ein kurzes Wiesenstück bis zum Punkt 940. Nun geht es über Wiesen und den mal mehr mal weniger gut sichtbaren Wanderweg dem Waldrand entlang und dann in den Wald rein. Es folgt ein anspruchsvolleres Stück, steinig, verwurzelt, aber meist gut fahrbar, da nicht sonderlich steil, bis runter zu Punkt 780, wo wir wieder auf die Route Nr.3 treffen und dieser bis zum Col de la Croix folgen. Hier nehmen wir das Strässchen (Wanderweg) Richtung Sur Plainmont. Ab dort führt der Weg dann über einen Wiesenfeldweg bis zum Waldrand, nicht sonderlich steil, aber zäh zum fahren. Wieder im Wald beginnt ein längeres Stück Wald-Singletrail mit ordentlich vielen Schlammlöchern. Meist fahrbar, aber je nach Witterung...... Weiter gehts bis zur Abzweigung beim Punkt 884. Fährt man noch 100m nach links steht dort ein Naturfreundehaus. Es gibt dort einen windgeschützten Bereich, der sich gut für eine Rast eignet. Am Wochenenden ist die Hütte auch besetzt und es gibt zu trinken und Kleinigkeiten zu essen. Wieder beim P. 884 gehts nun runter auf dem Wanderweg nach Porrentruy.

Fazit: Ein gut fahrbarer Aufstieg auf der Route Nr. 3, ein paar kernige SingleTrails, viele Schlammlöcher, einige kräftezerrende Wiesen/Weidenfahrten, Gut machbar mit OeV.
Hat Spass gemacht.

Hike partners: tomseone


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Post a comment»