COVID-19: Current situation

Ausflug in Spitzbergen


Published by Delta Pro , 13 February 2014, 19h10.

Region: World » Norway
Date of the hike:13 February 2014
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: N 

Eine Gletscherhöhle auf Spitzbergen - Kaltes, kahles Land (momentan) ohne Sonnenaufgang

Svalbard, eine stark vergletscherte Inselgruppe im Nordmeer. Notabene weiter nördlich als Sibirien, Lappland und der grösste Teil von Grönland. Erstaunlicherweise haben sich noch kaum Hikr dorthin verirrt. Es gibt noch ein paar schöne Berichte von MatthiasG. Zur aktuellen Jahreszeit ist Svalbard eher trostlos: Die Sonne kriegt man gar nie zu sehen (auch bei schönem Wetter). Zwischen etwa 10 Uhr und 2 Uhr nachmittags herrscht immerhin Dämmerung. Man geht zu dieser Jahreszeit also nur dorthin, falls man einen Grund dazu hat.
Eigentlich sollte es im Februar so um die -20 Grad sein. Aufgrund der sehr speziellen Wetterlage fiel der Thermometer allerdings in den letzten Tagen kaum deutlich unter den Gefrierpunkt. Macht Ausflüge angenehmer.


Nach 5 Tagen kamen wir endlich mal raus an die frische Luft. Mit dem Snowscooter geht's zum etwa 15km entfernten Scott Turnerbreen einem kleinen Gletscher in der Nähe des einzigen richtigen Dorfes auf Svalbard. Nach etwas Arbeit runter in die eindrückliche Eishöhle. Ähnlich wie in einer Höhle im Karst hat sich hier das Wasser einen tiefen, gewundenen Kanal durchs Eis geschnitten / geschliffen. Dem Kanal kann man momentan nur etwa 200m weit folgen, ca. 20m Unter der Eisoberfläche.

Hike partners: Delta


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»